Sommerfest
Liedertafel Hornburg

“Wohnheim Haus Hagenberg” in Hornburg feierte Sommerfest

Zum 20. Sommerfest hatte “Haus Hagenberg”, das Wohnheim für suchtkranke Menschen, eingeladen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Wohnheim hatten wieder ein Programm mit viel Spiel, Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß zusammengestellt. Eingeladen waren alle Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige, Ehemalige, alle Hornburger und alle Interessierte, die einen geselligen Nachmittag in entspannter Atmosphäre genießen wollten.

Hornburgs Ortsbürgermeister Marc Samel hatte das Fest mit Grußworten offiziell eröffnet

Im großen Saal des Wohnheims erwartete die Gäste ein buntes Bühnenprogramm mit Gruppen aus der Region. Der Kinderchor trat gemeinsam mit dem Chor der Liedertafel Hornburg auf, unter der Leitung von Birgit Meyer. Die erste Tanzvorführung gab es von den Dance Kids vom MTV Schladen, unter der Leitung von Desiree Grziwotz. Die Theater AG der Clemens-Grundschule, unter der Leitung von Renate Gield-Dietzsch sorgte mit der Aufführung Prinzessin Kichererbse für viel Beifall. Eine weitere Tanzvorführung gab es von der Hip-Hop Tanzgruppe des MTV Schladen, unter der Leitung von Nicole Hengstmann und Laura Dakkour. Als letzten Programmpunkt sorgte der Künstler Didibel als Bauchredner und Zauberer für eine lustige Unterhaltung.

Auf dem Außengelände waren zahlreiche Spielstationen aufgebaut

Neben der Hüpfburg war ein Bastelstand, eine Torwand, Büchsenwerfen und der heiße Draht im Angebot. Die Kinder konnten sich beim Schminkstand durch die Erzieherinnen der Kita-Hornburg schminken lassen. Es gab eine große Tombola mit tollen Preisen. Der Hauptpreis war es einen Stehtisch und ein Bewegungsstuhl. Mit einem großen Kuchentafel, Kaffee, Bratwürsten, Steaks, Schafskäse, Fischbrötchen und Getränken wurde für das leibliche Wohl gesorgt.
Das Sommerfest bot den Besuchern außerdem die Gelegenheit, die Bewohner, das Team und das Haus kennenzulernen. „Jeder ist immer willkommen. Wir freuen uns, einen Einblick in unsere Arbeit geben zu können und öffnen gerne unsere Türen“, sagte der Leiter Christian Meininghaus. Das Haus Hagenberg ist ein Wohnheim für suchtgeschädigte Menschen in Trägerschaft des Paritätischen Wohlfahrtverbandes Braunschweig. Insgesamt 46 Betroffene finden in dem Haus Unterstützung auf dem Weg zu einem selbstständigen Leben.

Homepage: Haus Hagenberg