Veranstaltungskalender

Sep
16
Mo
Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 16 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 16 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 16 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Sep
17
Di
Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 17 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 17 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 17 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Sep
18
Mi
Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse 2019 @ Kreishaus Goslar
Sep 18 um 8:30 – 13:30

Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse 2019 informiert an zwei Tagen über Berufs- und Ausbildungsoptionen in der Region

Auch in diesem Jahr setzen die AOK – Die Gesundheitskasse, der Landkreis Goslar und die Bundesagentur für Arbeit Braunschweig-Goslar ihre gemeinsamen Anstrengungen zur Fachkräftesicherung in der Region fort und veranstalten am Mittwoch, 18. September, und Donnerstag, 19. September 2019 die bereits vierte „BuS – Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse“.
Schülerinnen und Schüler aus den weiterführenden Schulen haben dann jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr die Möglichkeit sich über die Vielfalt der Berufs-, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Region zu informieren.
Den Veranstaltern ist es gelungen, die Messe im Vergleich zum Vorjahr nochmals zu erweitern. Dieses Jahr sind 111 Unternehmen, Beratungsinstitutionen, Akademien sowie Fach- und Hochschulen vertreten, neun mehr als 2018. Die Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf setzt deshalb vier zusätzliche Zelte ein, um der Nachfrage nach Standplätzen gerecht zu werden. Das Erdgeschoss des Kreishauses wird ebenfalls voll belegt sein.
Über 2000 Schülerinnen und Schüler sind bereits über die Schulen angemeldet. Ein Besuch der BuS ist aber für alle Interessierten zu den Messezeiten kostenfrei möglich.
Landrat Thomas Brych lobt das Konzept der Messe und ist sich sicher, dass die jungen Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr von dem Angebot profitieren können. „Die Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse hat sich zu einer festen Größe entwickelt und leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Darüber hinaus bietet die BuS unseren Unternehmen und Bildungsinstitutionen eine hervorragende Bühne, um sich den dringend benötigten Fachkräften von Morgen zu präsentieren“, sagt der Chef der Goslarer Kreisverwaltung.
Rainer Rinne, Regionaldirektor der AOK Braunschweiger Land, ist von der Ausrichtung der Berufsstarterbörse und Studienmesse ebenfalls überzeugt. „Berufsorientierung liegt uns schon seit vielen Jahren am Herzen. Aus diesem Grund ist es für uns auch selbstverständlich, dass wir uns weiterhin an der Umsetzung und Organisation dieser Veranstaltungsreihe aktiv beteiligen. Vor allem freut es mich, dass es uns Jahr für Jahr gelingt die Messe inhaltlich zu erweitern“, so Rainer Rinne.
Die zielgruppenspezifische Aufteilung der beiden Messetage bleibt bestehen. Der erste Tag richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Förder-, Haupt- und Real-, Ober- oder Realschule sowie an die Berufsfach- und Gesamtschulen. Am zweiten Tag öffnet die Messe für die Gymnasien, Fachoberschulen und Beruflichen Gymnasien.
Großer Raum wird auf der BuS 2019 der Initiative „Mädchen ins Hand-werk“ eingeräumt. Ein engagiertes Team der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar, dem Jobcenter Goslar, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Koordinierungsstellen Frau und Wirtschaft sowie Übergang Schule – Beruf wird die interessierten Schülerinnen mit zahlreichen spannend aufbereiteten Informationen versorgen.
Am 18. September bietet die Agentur für Arbeit den Jugendlichen die Chance an einem 40-minütigen Eignungstest teilzunehmen. Zu diesem Zweck steht ein separater Raum bereit. Der Test wird mehrfach angeboten. Die genauen Startzeiten werden von der Agentur für Arbeit vor Ort kommuniziert. Am 19. September können die Schülerinnen und Schüler ihre Bewerbungsunterlagen, die in Papierform als Entwurf mitgebracht werden sollten, einem professionellen Check unterziehen lassen und wertvolle Tipps und Ratschläge sammeln.
Durch das Vortragsprogramm zieht sich als roter Faden das Thema „Bewerbung“.
Anne-Katrin Göbel und ihr Team von der Koordinierungsstelle Übergang Schule – Beruf sind zuversichtlich, dass die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihren Besuch der Messe vorbereitet sind. „Dieses Jahr haben alle Schüler direkt nach den Sommerferien eine Infomappe erhalten um sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften bestmöglich auf den Besuch vorzubereiten. Ferner besuchen wir wieder alle teilnehmenden Schulen und Schulklassen vor der Messe“, erläutert Anne-Katrin Göbel.
Detaillierte Informationen zu den Ausstellern und dem Vortragsprogramm gibt es im Internet unter www.landkreis-goslar.de/BuS-2019

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 18 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 18 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 18 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Sep
19
Do
Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse 2019 @ Kreishaus Goslar
Sep 19 um 8:30 – 13:30

Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse 2019 informiert an zwei Tagen über Berufs- und Ausbildungsoptionen in der Region

Auch in diesem Jahr setzen die AOK – Die Gesundheitskasse, der Landkreis Goslar und die Bundesagentur für Arbeit Braunschweig-Goslar ihre gemeinsamen Anstrengungen zur Fachkräftesicherung in der Region fort und veranstalten am Mittwoch, 18. September, und Donnerstag, 19. September 2019 die bereits vierte „BuS – Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse“.
Schülerinnen und Schüler aus den weiterführenden Schulen haben dann jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr die Möglichkeit sich über die Vielfalt der Berufs-, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Region zu informieren.
Den Veranstaltern ist es gelungen, die Messe im Vergleich zum Vorjahr nochmals zu erweitern. Dieses Jahr sind 111 Unternehmen, Beratungsinstitutionen, Akademien sowie Fach- und Hochschulen vertreten, neun mehr als 2018. Die Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf setzt deshalb vier zusätzliche Zelte ein, um der Nachfrage nach Standplätzen gerecht zu werden. Das Erdgeschoss des Kreishauses wird ebenfalls voll belegt sein.
Über 2000 Schülerinnen und Schüler sind bereits über die Schulen angemeldet. Ein Besuch der BuS ist aber für alle Interessierten zu den Messezeiten kostenfrei möglich.
Landrat Thomas Brych lobt das Konzept der Messe und ist sich sicher, dass die jungen Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr von dem Angebot profitieren können. „Die Berufsstarterbörse AOK und Studienmesse hat sich zu einer festen Größe entwickelt und leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Darüber hinaus bietet die BuS unseren Unternehmen und Bildungsinstitutionen eine hervorragende Bühne, um sich den dringend benötigten Fachkräften von Morgen zu präsentieren“, sagt der Chef der Goslarer Kreisverwaltung.
Rainer Rinne, Regionaldirektor der AOK Braunschweiger Land, ist von der Ausrichtung der Berufsstarterbörse und Studienmesse ebenfalls überzeugt. „Berufsorientierung liegt uns schon seit vielen Jahren am Herzen. Aus diesem Grund ist es für uns auch selbstverständlich, dass wir uns weiterhin an der Umsetzung und Organisation dieser Veranstaltungsreihe aktiv beteiligen. Vor allem freut es mich, dass es uns Jahr für Jahr gelingt die Messe inhaltlich zu erweitern“, so Rainer Rinne.
Die zielgruppenspezifische Aufteilung der beiden Messetage bleibt bestehen. Der erste Tag richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Förder-, Haupt- und Real-, Ober- oder Realschule sowie an die Berufsfach- und Gesamtschulen. Am zweiten Tag öffnet die Messe für die Gymnasien, Fachoberschulen und Beruflichen Gymnasien.
Großer Raum wird auf der BuS 2019 der Initiative „Mädchen ins Hand-werk“ eingeräumt. Ein engagiertes Team der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar, dem Jobcenter Goslar, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Koordinierungsstellen Frau und Wirtschaft sowie Übergang Schule – Beruf wird die interessierten Schülerinnen mit zahlreichen spannend aufbereiteten Informationen versorgen.
Am 18. September bietet die Agentur für Arbeit den Jugendlichen die Chance an einem 40-minütigen Eignungstest teilzunehmen. Zu diesem Zweck steht ein separater Raum bereit. Der Test wird mehrfach angeboten. Die genauen Startzeiten werden von der Agentur für Arbeit vor Ort kommuniziert. Am 19. September können die Schülerinnen und Schüler ihre Bewerbungsunterlagen, die in Papierform als Entwurf mitgebracht werden sollten, einem professionellen Check unterziehen lassen und wertvolle Tipps und Ratschläge sammeln.
Durch das Vortragsprogramm zieht sich als roter Faden das Thema „Bewerbung“.
Anne-Katrin Göbel und ihr Team von der Koordinierungsstelle Übergang Schule – Beruf sind zuversichtlich, dass die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihren Besuch der Messe vorbereitet sind. „Dieses Jahr haben alle Schüler direkt nach den Sommerferien eine Infomappe erhalten um sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften bestmöglich auf den Besuch vorzubereiten. Ferner besuchen wir wieder alle teilnehmenden Schulen und Schulklassen vor der Messe“, erläutert Anne-Katrin Göbel.
Detaillierte Informationen zu den Ausstellern und dem Vortragsprogramm gibt es im Internet unter www.landkreis-goslar.de/BuS-2019

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 19 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 19 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 19 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Sep
20
Fr
Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 20 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 20 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 20 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Unterwegs mit der Frau des Nachtwächters @ Tourist-Information Goslar
Sep 20 um 21:00

Unterwegs mit der Frau des Nachtwächters

Hört ihr Leut’ und lasst euch sagen… Erleben Sie die faszinierende Atmosphäre in den abendlichen Gassen der historischen Altstadt und hören Sie wahre, sagenhafte, humorvolle Geschichten aus Goslars interessanter Geschichte. Ausklingen wird der Abend bei einem urigen Umtrunk.

Termine 2019: 01.02., 12.04., 17.05., 21.06., 12.07., 26.07., 09.08., 20.09., 11.10., 29.11., und 13.12. um 21:00 Uhr (Dauer 1,5 Std.)
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz

Inklusive Getränk pro Person: 9,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre: 8,50 €

Sep
21
Sa
Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 21 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 21 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 21 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Lecker Speys un lange Danz @ Tourist-Information Goslar
Sep 21 um 14:00 – 16:00

Lecker Speys un lange Danz

Vergnügliche Stadtführung mit allerlei Lustigem, Interessantem und Süffisantem zum Thema Essen und Trinken im Mittelalter (inklusive kleinem Umtrunk).

Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene: 8,00 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee: 7,00 €
Kinder 6 bis 17 Jahre: 6,00 €
Anmeldung erforderlich!
Veranstalter: GOSLAR marketing gmbh

Mauern, Wälle, Türme – das wehrhafte Goslar @ Tourist-Information Goslar
Sep 21 um 14:30 – 16:30

Mauern, Wälle, Türme – das wehrhafte Goslar

Folgen Sie der ehemaligen Stadtbefestigung Goslars bis hinein in die früheren Wachstuben. Bei einer Innenbesichtigung des Breiten Tores erleben Sie den Blick auf die Stadt aus original mittelalterlicher Sicht.

Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Preise: Erwachsene: 7,00 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee: 6,00 €
Kinder 6 bis 17 Jahre: 5,00 €
Veranstalter: GOSLAR marketing gmbh

Zucchini Sistaz & Wildes Holz – Wild & Grün @ Kulturkraftwerk Harz Energie
Sep 21 um 20:00

Zucchini Sistaz & Wildes Holz – Wild & Grün

Grün & Wild Zucchini Sistaz & Wildes Holz Gemischtes Doppel

Schwer vergleichbar, passen sie jedoch wunderbar zusammen.
„Wenn Zucchini Sistaz auf Wildes Holz treffen, dann ist das eine Mischung aus Klassenfahrt und Abi-Ball“.

Drei junge Damen, fesch in Grün gekleidet, die mit falschen Wimpern und echten Instrumenten saftigen Swing servieren: Schon bei der ersten Begegnung mit den Zucchini Sistaz waren die drei Männer von Wildes Holz hin und weg! Schnell war die Idee geboren, die Frische, Verve und Eleganz der Ladies mit der wilden Energie der Holzrocker zu kombinieren und einen Abend auf die Beine zu stellen, der seinesgleichen sucht. Nicht nur werden beide Ensembles ihre größten Hits präsentieren, sie lassen sich auch auf waghalsige gemeinsame Darbietungen ein, die sowohl musikalisch als auch optisch besonders reizvoll zu werden versprechen. Dabei wird natürlich auch eine ordentliche Portion Situationskomik und Selbstironie nicht fehlen.
So wird man sicher noch lange von dem Abend mit den wilden Zucchini-Holz-Sistaz reden!

Virtuos sind jeweils alle drei – die unverwandten „Zucchini Sistaz“ sowie das „Wilde Holz“.

Veranstalter: Förderkreis Goslarer Kleinkunsttage e. V.
Eintrittspreis: 28 €/erm. 25 €
Sep
22
So
Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 22 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 22 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 22 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.

Sep
23
Mo
Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz” @ Weltkulturerbe Rammelsberg
Sep 23 um 9:00

Sonderausstellung “Alexander Calvelli- WeltErbeBilder aus dem Harz”

In der Sonderausstellung ist der künstlerische Blick des Kölner Malers Alexander Calvelli auf die Hinterlassenschaften der Montanindustrie des Welterbes im Harz konzentriert. Seine Bilder sind „Industrie-, Stadt- und Landschaftsbilder“ im klassischen Sinne. Es sind realistisch gemalte Acrylbilder der Bergwerksanlagen, der Häuser in der Goslarer Altstadt und den Oberharzer Bergstädten, der Relikte der Oberharzer Wasserwirtschaft und der zum Teil noch im Betrieb befindlichen Anlagen der Hüttenindustrie. Die Bilder zeigen das, was den Harz zu einer Region mit Welterbestatus gemacht hat. Alexander Calvelli gibt seine Sicht auf das Welterbe im Harz wieder.

Foto: Alexander Calvelli 2018
Veranstalter: Weltkulturerbe Rammelsberg

„Tausend Schritte durch die Altstadt“ @ Goslar
Sep 23 um 10:00 – 12:00

„Tausend Schritte durch die Altstadt“

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Siemenshauses von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie und eines der größten Bürgerhäuser der Stadt.
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz
Erwachsene 6,50 €
Kurkarteninhaber Hahnenklee 5,50 €
Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 €

 

 

 

 

 

Die Karten für die Stadtführungen unter sachkundiger Leitung
erhalten Sie vor der Führung in der Tourist-Information am Marktplatz.
Ab 6 Teilnehmern, bitten wir um telefonische Anmeldung unter
05321-780621.

Anfragen & Buchungen
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7, 38640 Goslar
Tel. 05321 780621 und 780630, Fax 05321 780644
E-Mail stadtfuehrungen@goslar.de

Erlebnisturm Museum im Zwinger @ Zwinger
Sep 23 um 11:00

Erlebnisturm Museum im Zwinger

Der Festungsturm aus dem Jahre 1517 mit seinen 6.5 Meter dicken Mauern beherbergt eine eindrucksvolle Ausstellung des späten Mittelalters. Rüstungen, Belagerungsgeräte, Waffen aus dem Bauernkrieg 1525 oder dem 30-jährigen Krieg und dem mittelalterlichen Strafvollzug werden gezeigt. Unsere Museumsführerinnen erklären Ihnen gern die Ausstellungsstücke und berichten über die Geschichte des Zwingers.
Unvergesslich:
Der Ritterschlag in besonders stilvoller Atmosphäre! Für Jung und Alt buchbar. Als Andenken gibt es eine Ritterurkunde.

Im Zwinger ist Anfassen und Ausprobieren erlaubt. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes, ergreifen Sie das Landsknechtschwert oder nutzen Sie Hille-Bille und Schandholz.