Ü60-Partys

Ü60-Party im Jugendzentrum B6 Goslar

Die Verantwortlichen der Seniorenvertretung Goslar hatten nicht einmal im Traum daran gedacht

Zur ersten Ü60-Party strömten über 100 tanzfreudige Damen, Herren und Paare in das Jugendzentrum B6. Nicht nur aus dem Stadtgebiet von Goslar, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden und Städten kamen die Gäste zur Ü60-Party.

Die Idee der Goslarer Seniorenvertretung wurde auf einer Seniorenkonferenz geäußert. Der Vorsitzende Siegfried Rey und seine Mitstreiter machten in den vergangenen Wochen Nägel mit Köpfen. Die Stadtjugendhilfe half bei der Planung und für die Musik sorgte DJ Wild Horse, darunter verbirgt sich Frank Giebel, ein Line-Dancer aus Goslar. Der DJ schaffte es auf Anhieb, immer für eine stets gut gefüllte Tanzfläche mit Hits aus den 50er bis 80er Jahren. Von der Motorbiene über  Chubby Checker – lets twist again bis Lieder von Roland Kaiser, Ricky Nelson, Marianne Rosenberg und der Saragossa Band wurden gespielt. Zwischendurch gab es noch einen Auftritt der Harzliners und BG Stompers unter der Leitung von Frank Giebel, beide halten auch ihre Übungsstunden im Jugendzentrum ab.

Der Eintritt betrug drei Euro, das Wasser gab es kostenlos, weitere Getränke wurden zum Selbstkostenpreis angeboten. Es wird auf jeden Fall eine Neuauflage der Ü60-Party geben, da waren sich alle Verantwortlichen um den 1. Vorsitzenden Siegfried Rey einig. Aber wo diese stattfinden wird ist noch unklar, denn der Raum im Jugendzentrum ist zu klein.
Im kommenden Jahr feiert die Seniorenvertretung der Stadt Goslar ihr 40-jähriges Jubiläum.