Oberschule Vienenburg
Werken

Tag der offenen Tür in der Oberschule Vienenburg

Zum Tag der offenen Tür hatte die Vicco-von-Bülow Oberschule alle interessierten Eltern und deren Kinder aus den vierten Klassen eingeladen

Nach der Begrüßung durch die kommissarische Schulleiterin Beate Kegel und Musikbeiträgen der Schulband sowie dem Schulchor wurde die Veranstaltung eröffnet. Die Besucher konnten in vielfältiger Form die Schule kennenlernen und in den einzelnen Fachbereich reinschnuppern. Das Lehrerteam stellte die Schule und ihre Arbeit vor und beantwortete Fragen. Alle halbe Stunde wurden Schulführungen angeboten, die Kinder konnten mit einem Laufzettel auf Entdeckungstour durch die Schule und über das Schulgelände gehen und die 15 verschiedenen Stationen aufsuchen.

Im Eingangsbereich konnten sich die Besucher sportlich mit einem Tischtennis-Match gegen ihre Kinder betätigen. Im Chemieraum waren mehrere Stationen aufgebaut, so wurde Kreide mit Namen versehen in ein Reagenzglas gesteckt und dann mit der Brennerflamme zugeschmolzen. Bei einem anderen Versuch wurden verschiedene Metallpulver in eine Brennerflamme gehalten, was ein kleines Feuerwerk ergab.

Im Physikraum wurden Mini-Experimente vorgeführt und ein Quiz angeboten

In Deutsch war das Thema Wahrnehmung und Konzentration, in Englisch ging es um die Forres- und Englandfahrt und in Französisch war das Thema die Parisfahrt. Im Computerraum, dem Fachbereich Informatik, wurden der Umgang mit dem Internet und die Anwendung von Programmen wie Word oder Excel gezeigt. Knobelaufgaben und einige Spiele waren in Mathematik zu lösen. In der Küche, im Fach Hauswirtschaft, wurden Cake-Pops angeboten, verziert mit Schokoladenglasur und Streusel. Vorgestellt hatten sich die Streitschlichter, die Teen Scouts, die SV-Schülervertretung und die Sanitäter AG. Button konnten erworben werden. Jeder konnte seiner Fantasie freien Lauf lassen, sie selbst gestalten oder ausmalen.

Die zahlreichen Infostände informierten über die Schule, über Inklusion und die Schulsozialarbeit

Die Schülerfirma und die Eltern des Fördervereins sorgten mit verschiedenen Snacks und Kuchen für das leibliche Wohl. Die Oberschule ist eine teilgebundene Ganztagsschule und leistet somit einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Kindererziehung und Berufstätigkeit der Eltern. Es besuchen in den Klassen fünf bis zehn 400 Kinder aus Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg und Schladen die Oberschule. Im kommenden Jahr wird es wieder dreizügige Klassen geben.

Die Anmeldungen an der Oberschule werden am 6. und 7. Mai von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie am 8. Mai von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr möglich sein.

Homepage: Vicco-von-Bülow Oberschule Vienenburg