Spielplatzfest

Spielplatzfest in Gielde

Die Elterninitiative Gielde hatte zum Spielplatzfest an der Dorfstraße eingeladen

Im Namen der etwa 30 Familien vom Spielplatzteam begrüßte Sven-Hagen Damke und Tobias Noji die Besucher und Gäste, darunter der stellvertretende Landrat Julian Märtens und Ortsbürgermeister Manfred Dannehl.

Seilbahn für den Kinderspielplatz

Das Ziel der Elterninitiative ist es, eine Seilbahn für den Kinderspielplatz anzuschaffen. Etwa 5400 Euro soll die Seilbahn kosten, davon sind bisher 2650 Euro an Spenden eingegangen. Darunter ist eine Spende in Höhe von 680 Euro vom Team Houstenfest. Diese Spende überreichte Siegrid Rakete an die Elterninitiative. Sämtliche Einnahmen vom Spielplatzfest gehen auch auf das Spendenkonto.

Groß war das Angebot für alle Kinder, sie konnten sich auf einer Hüpfburg, einem Riesen Go-Kart sowie beim Sportsoccer austoben, zudem war das DRK-Spiele-Mobil der Flüchtlingshilfe Wolfenbüttel im Einsatz, im Angebot waren Kinderschminken, „vier gewinnt“, Stelzenlaufen und viele Ballspiele. Ortsbürgermeister Manfred Dannehl war erfreut, dass nach genau 20 Jahren wieder ein Spielplatzfest stattfindet, dank sagte er dem Spielplatzteam für die Durchführung des Festes, denn so ist in Gielde immer etwas los. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Jugendzentrum Gielde.