Sommerfest im Hornburger Stadtbad

Sommerfest im Hornburger Stadtbad

Zum Anziehungspunkt für Jung und Alt wurde wieder das beliebte und vom Förderverein organisierte Sommerfest im Hornburger Stadtbad.

Bei freiem Eintritt konnte bei einer angenehmen Wassertemperatur von über 23 Grad Celsius gut geschwommen werden. Weiterhin konnten sich die Kinder an verschiedenen Spielangeboten austoben.

Neu war eine Bungee-Run-Anlage, ein großes Wasserspieltier im großen Becken. Die Jüngsten tobten sich auf der Hüpfburg aus und beim Slackline über das Wasser wurde viel Geschicklichkeit verlangt. Erstmals wurde ein Volleyball-Turnier veranstaltet, bei dem eine Damenmannschaft vom Boot Camp, Haus Hagenberg und vom MTV Hornburg (Handball) ins Rennen ging. Ein besonderes Highlight war das Meerjungfrauen- und Schlangenshooting von Ralf Drinkmann.
Für das leibliche Wohl sorgte eine große Auswahl an Kuchen, alle von Spendern selbst gebacken. Es gab Pommes und Burger am Kiosk, Bratwurst und Krakauer sowie Flammkuchen. Ein Highlight war eine Cocktailbar mit Sangria, für die bereits am Vortag schon 20 Kilogramm Obst zubereitet und in Alkohol eingelegt wurden. Am Abend gab es auf der Bühne Live-Musik von der Rock Company. Diese steht für Coverrock der 70er Jahre. Außerdem spielte DJ Pollux wieder aktuelle Hits und Klassiker.

Das Eintrittsgeld von 5 € spendete die Band komplett dem Stadtbad. „Es war ein super Abend, tolle Band, super Stimmung. Alles war komplett entspannt und sehr gut besucht, rundum ein gelungenes Fest mit knapp 1000 Besuchern.“ so Klaus-Werner Fricke, 1. Vorsitzender vom Trägerverein Stadtbad Hornburg nach der Veranstaltung.
Bereits seit 2015 sorgt der Förderverein und der Trägerverein Stadtbad für den Erhalt des Hornburger Stadtbads. Die gesamte Vorbereitung und Durchführung des Sommerfestes wurde in Eigenregie durch Ehrenamtliche durchgeführt.