Sommerfest

Sommerfest am Kahnteich in Goslar

Zum Sommerfest an den Kahnteich hatte der CDU-Stadtverband eingeladen

Der Vorsitzende Axel Bender begrüßte neben den Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne, Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk, den Fraktionsvorsitzenden Norbert Schecke, Ratsmitglieder und zahlreiche Gäste. Roy Kühne dankte für das große Engagement der Vorbereitung. Durch solche Sommerfeste bietet sich der Kontakt zu den Bürgern an, um ins Gespräch zu kommen. Der Oberbürgermeister erinnerte daran, dass für 1,5 Millionen die Wallanlagen saniert wurden, außerdem wird nun dafür gesorgt, wenn der Wasserstand es zulässt, dass der Kahnteich von der Gose mit Frischwasser versorgt wird. Erstmals war in diesem Jahr ein Flohmarkt mit angeschlossen.
Für die jüngsten Besucher hatte der DRK-Ortsverein eine Hüpfburg zum Austoben aufgebaut, außerdem waren für die Kinder noch andere Unterhaltungsmöglichkeiten im Angebot.
Für das leibliche Wohl wurde mit Leberkäse, Steak und Bratwurst gesorgt. Am Nachmittag gab es hausgebackene Kuchen und Kaffee. Ein großer Weinstand mit verschiedenen Sorten war ebenfalls im Angebot. Viele Sponsoren hatten für zahlreiche Preise bei einer Tombola gesorgt. Der Hauptpreis war ein Radiowecker. An der Boulebahn wurden, unter der Leitung von Armin Nitsche, einige Spiele ausgetragen.
Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Harzwaldecho aus Braunlage.

Axel Bender wies darauf hin, dass am Montag, 2. September ab 18 Uhr, zu einem öffentlichen Bürgerdialog und am Dienstag, 17. September ab 18 Uhr, zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes Bruno Kahl eingeladen wird. Beide Veranstaltungen finden im Lindenhof in Goslar statt.