Spenden
Die beiden Chöre überreichen dem Kinderchor „Notenknacker“ und Pfarrerin Sonja Achak die Spende.

Schladener Chöre übergaben Spenden

Notenknacker sowie das Kinderhospiz Löwenherz erhielten Spenden

Insgesamt 320 Euro an Spenden erhielten der Schladener Kinder- und Jugendchor Notenknacker sowie das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Die Spende stammt vom gemeinsamen Adventssingen des gemischten Chor Harmonie mit der Chorgemeinschaft Volkschor Eintracht und den Notenknackern in der evangelischen Kirche. Es wurde kein Eintritt erhoben, die Besucher konnten dafür etwas in den Kollektenkorb stecken. Heinrich Specht, der 1. Vorsitzende der Chorgemeinschaft Volkschor Eintracht Schladen und Christa Thiele, 2. Vorsitzende vom gemischten Chor Harmonie überreichten den Spendenerlös.

Pfarrerin Sonja Achak nahm die 160 Euro für das Kinderhospiz entgegen und wird diese weiterleiten. Christa Thiele nahm das Geld für den Kinder- und Jugendchor Notenknacker entgegen, die dem gemischten Chor Harmonie angehören. „Mit dieser Geste möchten wir auch die Nachwuchsarbeit im Chorsingen fördern“, so Heinrich Specht.

Der Kinderchor wurde 1999 vom gemischten Chor Harmonie ins Leben gerufen und besteht im Moment aus 12 eifrigen jungen Sängerinnen. Sie üben mit Chorleiterin Sylvia Wanke jeden Mittwoch von 16 bis 17 Uhr im Probenraum in der Alten Schule. Alle Kinder und die Chorleiterin freuten sich riesig und bedankten sich gleich mit den Liedern Hallo Leute, wir sind da und Alles Banane. Heinrich Specht bedankte sich noch bei allen Helfern und Unterstützern, die beim Konzert mitgeholfen hatten und hofft, dass auch in diesem Jahr am 1. Adventssonntag wieder gemeinsam ein Adventskonzert in der evangelischen Kirche gestaltet werden kann.