Fußballtore
Stehend von li: Christian Gliehmann, Hartmut Wendt, Rainer Schnevoigt, Martin Mahnkopf, Ullrich Krusche, Philipp Krause und Holger Kubczak. Unten die Fußballer der C-Jugend der JSG Harly.

Neue Fußballtore am Vienenburger See

Einweihung der neuen Fußballtore am See

Gemeinsam mit der Bürgergemeinschaft Vienenburg und der JSG Harly, sie stellte zwei C- Jugendmannschaften, wurden die neuen Tore am Westufer des Vienenburger See mit einem Fußballspiel einweiht.
Zum Neujahrsempfang 2017 durfte der Ortsvorsteher Vienenburgs, Martin Mahnkopf, eine Spende in Höhe von 1400 Euro der Goslarschen Zeitung aus den Erlösen des Glücksschweinchen-Verkaufs entgegennehmen. Ziel war es damals, den Erwerb von großen Fußballtoren am Vienenburger See zu unterstützen.

Durch einen Aufruf konnten weitere Sponsoren gewonnen werden, die zusammen 1600 Euro spendeten

Neben dem Verleger der Goslarschen Zeitung, Philipp Krause, nahmen die Sponsoren Hartmut Wendt von Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe Vienenburg (IGV), Ullrich Krusche von der Bürgerstiftung Goslar und Umgebung, Christian Gliemann von VGH Versicherung in Vienenburg und Rainer Schnevoigt von der Star Tankstelle an der Einweihungsfeier teil. Peter Stübig von der Bäckerei Stübig war leider verhindert.

Ullrich Krusche von der Bürgerstiftung Goslar und Umgebung lobte das hervorragende Naherholungsgebiet am Vienenburger See, dass dieses Projekt sehr wichtig und auch für die Besucher öffentlich zugänglich ist. „Es ist ein wunderbarer Familienplatz mit guten Spielangeboten für Kinder“, so Philipp Krause.

Die Fundamente für die Tore wurden vor kurzem durch den Bauhof gegossen und anschließend auch aufgestellt, die Stadt Goslar übernahm den organisatorischen Ablauf. Die beiden professionellen Alu-Tore sind mit Kunststoffnetzen versehen und garantieren eine lange Lebensdauer. Die bisherigen kleinen Fußballtore werden einen anderen Standort im Stadtgebiet finden.

Für das leibliche Wohl sorgte die Vienenburger Bürgergemeinschaft mit Getränken und Gegrilltem

Beim Vienenburger Seefest wird am Freitag, 10. August wieder ein Fußballturnier durch die JSG Harly veranstaltet mit anschließender Siegerehrung und Eröffnung des Seefestes.
Auch waren sich alle Sponsoren einig, dass der Vienenburger See eine weitere Aufwertung erfahren sollte. So gab Ortsvorsteher Mahnkopf bekannt, dass ab der 25. KW die Fundamente für den neuen Abenteuerspielplatz gegossen werden. In der Hoffnung, dass die neuen Klettertürme endlich Ende Juli in Betrieb genommen werden können. „Ich freue mich sehr über die Spendenbereitschaft für die Fußballtore und über die neue Spielplatzerweiterung, welche vor allem nach dem nicht bekommenden Zuschlag des ffn-Traumspielplatzes nun doch Wirklichkeit wird“, so Mahnkopf.

Allein vier Wochen dauert die Abbindezeit für Betonfundamente

Weiterhin liegen dem Stadtrat noch Anträge vor: Lichtkonzept, Reparaturmaßnahmen des Weges und Sitzgelegenheiten sowie ein Gesamtnutzungskonzept für das Erholungsgebiet.