Kreiswettbewerb

Jugendrotkreuz veranstaltete gut besuchten Kreiswettbewerb

Das Jugendrotkreuz (JRK) des DRK Kreisverband Goslar veranstaltete auch dieses Jahr wieder seinen Kreiswettbewerb

Bereits am frühen Morgen des 04.05. fanden sich 13 Jugendgruppen aus den einzelnen Ortsvereinen des Roten Kreuzes auf dem Gelände des Kreisverbandes zusammen, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen.

JRK-Kreisleitung Miriam Gerbrich und Philip Werner haben sich dazu, mit Hilfe weiterer Ehrenamtlicher, zahlreiche Stationen, bestehend aus Erster-Hilfe, Rotkreuzspezifischem Wissen und Sport & SpielAufgaben, ausgedacht. Von Geschicklichkeit, über Ausdauer, bis hin zum logischen Denken wurde den Teilnehmern alles abverlangt. Unterstützung bekam die Kreisleitung dabei von zahlreichen Schiedsrichtern aus verschiedenen DRK Ortsvereinen, sowie dem Team der Notfalldarstellung des Kreisverbandes Goslar, das täuschend echte Wunden schminkte und Mimen stellte, welche in verschiedenen Szenarien versorgt werden mussten.
Ebenfalls mitgewirkt haben erneut die Jugendfeuerwehr Hahndorf, sowie JRK-Mitglieder aus dem Kreisverband Einbeck.

„Dass alle Spaß hatten, zeigte sich vor allem an der durchweg guten Laune der Teilnehmer. Wir sind stolz auf die Leistung Aller,” so Miriam Gerbrich und Philip Werner.

Gewonnen und qualifiziert für den anstehenden Bezirkswettbewerb haben sich die Stufe 0 (6-9 Jahre) aus Lutter, die Stufe 1 (6-12 Jahre) aus Goslar, die Stufe 2 (12-16 Jahre) aus Hahausen sowie die Stufe 3 (16-27 Jahre) aus Goslar.

Diese fahren nun gemeinsam vom 24.25.05 nach Einbeck, um dort den Kreisverband Goslar zu vertreten.

Homepage: DRK Kreisverband Goslar