Gartenbauverein Wiedelah
JHV Gartenbauverein Wiedelah

JHV – Gartenbauverein Wiedelah

Vorstandswahlen und 100. Geburtstag

Am Samstag, 14. September, feiert der Gartenbauverein Wiedelah seinen 100. Geburtstag mit einem Essen und anschließender Unterhaltung im Wiedelaher Sportheim. Das gab die 1. Vorsitzende Kerstin Binder auf der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus bekannt.

Der 2. Vorsitzende Alexander Bause gab einen Bericht über das vergangene Jahr:
Zahlreiche Bäume sind beim Sturmtief Friederike umgestürzt, diese mussten in Arbeitseinsätzen entfernt werden. Auch der Geräteschuppen auf dem Vereinsgarten war umgestürzt und musste neu aufgebaut werden. Bei bestem Wetter fand ein Grillnachmittag mit den Mitgliedern statt. Nicht erfreulich ist, dass einige Vereinsmitglieder wegen ihrer ungepflegten Gärten abgemahnt werden mussten.

Bei den Neuwahlen wurde die 1. Vorsitzende Kerstin Binder bestätigt.
Neuer Geschäftsführer wurde Alexander Bause, gleichzeitig auch 2. Vorsitzender, nachdem Wilfried Höbbel nach 12 Jahren nicht wieder kandidierte. Desweiteren gehören Jochen Deike (Schriftführer) und Werner Keune (Arbeits-Koordinator) dem Vorstand an. Als neue Kassenprüferin wurde von den Mitgliedern Karin Richter gewählt.

Für 35-jährige Mitgliedschaft wurde Hans Breust durch die 1. Vorsitzende ausgezeichnet.

Eine große Diskussion gab es beim Tagesordnungspunkt Erhöhung der Gartenpacht. Für die Pächter, die gleich mehrere Gärten bewirtschaften, ist es eine große Belastung. Mehrheitlich wurde der Erhöhung von 3 Cent auf nun 11 Cent pro Quadratmeter zugestimmt.
Eine längere Diskussion gab es auch um die Honorierung der Arbeitseinsätze. Es bleibt dabei, jedem aktiven Mitglied werden 60,- Euro in Rechnung gestellt und dieses Geld wird nach sechs geleisteten Arbeitsstunden wieder erstattet. Bisher wurden für jede weitere Stunde zehn Euro ausgezahlt. Diese Arbeitsstunden werden nun nicht mehr vergütet.

Insgesamt warten neun leere Gärten auf neue Pächter, die Gärten haben etwa eine Größe von 400 Quadratmetern, was eine Gartenpacht von 44 Euro im Jahr ausmachen würde. Interessierte Gartenfreunde können sich beim Vorstand melden.

Termine 2019:

Strauchschnitt zum Sammelplatz (6. und 13. April)
Arbeitseinsätze (20. April, 4. Mai, 1. Juni, 6. Juli, 3. August, 7. September, 5. Oktober)
100. Geburtstag (14. September).