Freiwillige Feuerwehr Jerstedt
Ehrungen und Beförderungen: von li: Jürgen Koch, Stefan Schütze, Uwe Fricke, Sebastian Schupke,
Helge Schulze, Dominik Rudolf, Stefan Käthner, Christian Rehse sen.,
Karl-Heinz Arth, Ingolf Linke und Christian Hellmeier

Jahreshauptversammlung der FFW Jerstedt

Vom 23. August bis 25. August feiert die Ortsfeuerwehr Jerstedt ihren 125. Geburtstag

Den Programmablauf gab Ortsbrandmeister Stefan Schütze während der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr in der Feuerwache bekannt. Das Jubiläum startet mit einer Kranzniederlegung, Festansprache und einemWiesenfest á la Oktoberfest am Freitagabend. Am zweiten Tag wird zu einem traditionellen Wurstsammeln mit Freibier eingeladen, außerdem wird ein Motto-Festumzug Gestern, Heute und Morgen veranstaltet. Am Abend wird es eine Disco im Festzelt geben. Zum Abschluss am Sonntag wird zu einem warmen Katerfrühstück eingeladen, außerdem wird der Feuerwehrkönig proklamiert. Der Abschluss erfolgt mit einem Nachmittag für Jung und Alt.
Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Ehrung von Christian Rehse sen. für 50-jährige aktive Mitgliedschaft.

Während der Tätigkeit als stellvertretender Ortsbrandmeister (1978 bis 1990) und Ortsbrandmeister (1990 bis 2002) und wurden die Jubiläen zum 90. und 100-jährigen Jubiläum gefeiert. Außerdem wurde von dem Jubilar der Antrag für ein neues Feuerwehrhaus gestellt.

Christian Rehse sen. erhielt von Kreisbrandmeister Uwe Fricke das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Ortsbrandmeister Stefan Schütze ernannte Paul Hartung und Andre Vespermann zum Feuerwehrmann.

Zahlreiche Beförderungen nahm Stadtbrandmeister Christian Hellmeier vor: Sebastian Schupke zum Löschmeister, Dominik Rudolf zum Oberlöschmeister, Stefan Käthner und Karl-Heinz Arth zum Hauptlöschmeister sowie Helge Schulze zum Brandmeister. Über 25 Einsätze im vergangenen Jahr berichtete Ortsbrandmeister Stefan Schütze, darunter drei Kleinbrände und ein Mittelbrand.
Das Durchschnittsalter der 55 aktiven Einsatzkräfte beträgt 38,09 Jahre und der Altersabteilung 80,3 Jahre. Fast gleich geblieben ist die Dienstbeteiligung von 77,1 Prozent in 2017 zu 76,6 Prozent in 2018.

Eine besondere Ehrung erhielten Jan Beilfuß, Paul Hartung und Andreas Prost für 100%ige Dienstbeteiligung

Für den besonderen Einsatz für den Grillplatz wurden Thomas Röhr und Andreas Prost mit einem Präsent ausgezeichnet.
Folgende Lehrgänge wurden besucht: Paul Hartung und Andre Vespermann (alle Truppmannausbildung Teil I), Jan Beilfuß, Philipp Bolm, Andre Rudolf und Felix Hartung (alle Truppmannausbildung Teil II), Niklas Rönecke und Swenja Weidner (beide Sprechfunker, Digital), Andre Rudolf, Felix Hartung, Marcel Grove und Niklas Röneke (alle Atemschutz), Jan Helbig (Technische Hilfe), Helge Schulze (Atemschutznotfalltraining), Sebastian Schupke (Gruppenführer Teil I und II).

Die Wehr verfügt weiterhin über 34 Funkalarmempfänger bei 55 aktiven. Kreisbrandmeister Uwe Fricke berichtete, dass die Altersgrenze auf 67 Jahre bei den Aktiven herauf gesetzt wurde.
Durch das Sturmtief Friederike, die zahlreichen Flächenbrände, Großbrände und Verkehrsunfälle gab es im vergangenen Jahr eine hohe Einsatzbelastung.
Der neue Abrollbehälter in der FTZ ist einsatzbereit, ein neues Meßleitfahrzeug, eine Sandsackfüllanlage und ein Hochwasserschutzeinsatzfahrzeug sind bestellt.
Längere Grußworte sprachen Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und Stadtbrandmeister Christian Hellmeier.

Termine:
Löschparty (16. Februar)
Osterfeuer (20. April)
125-jähriges Jubiläum (23. bis 25. August).

Homepage: Freiwillige Feuerwehr Jerstedt