Kindergarten

Förderung der Verkehrserziehung in Kindergärten der Region

Verkehrswacht Goslar Stadt und Land e.V. und Volksbank Nordharz fördern die Verkehrserziehung in Kindergärten der Region

Verkehrserziehung findet bereits bei den jüngsten im Kindergartenalter statt. Auf spielerische Weise werden die Sinnesorgane der Kleinen so für den Straßenverkehr sensibilisiert. Umso größer ist die Freude der Kindertagesstätte zum Markte in der Dorothea-Borchers-Straße 15, die eine der vier Move-it Boxen der Verkehrswacht Goslar Stadt und Land e.V. erhalten haben. Gespendet wurden die Boxen von der Volksbank Nordharz e.G., die dafür insgesamt 1.000 Euro bereitgestellt hat. Über die anderen drei Boxen können sich die Kita Lilliput in Jürgenohl, das Haus Sonnenschein in Ohlhof und die Bassgeigenflöhe freuen.

Hans-Dieter Reichelt, Vorstandsmitglied der Volksbank Nordharz und Dagmar Kleudgen, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei Volksbank Nordharz sowie Peter Scheffel, 1. Vorsitzender der Verkehrswacht Goslar, überreichten die Move-it Box an Pfarrerin Karin Liebl und Marina Schoger, Leiterin der Kindertagesstätte zum Markte. Einige Kinder aus der Spatzen- und Mäusegruppe packten die Kiste sofort aus und untersuchten die Spielgeräte.

Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Namen Move-it Box?

Der Inhalt dieser Boxen fördert die Sinnesorgane zur Wahrnehmung, das Gleichgewicht, die Reaktion und den Rhythmus der Kinder. Durch begleitende Medien und Seminare werden die Erzieherinnen und Erzieher in die Lage versetzt, den Kindern spielerisch leicht aber konzentriert effektives Wissen zur Bewegungserziehung zu vermitteln. Diese wiederum sind für die Teilnahme im Straßenverkehr (Farbsehen: grün-gelb-rot) sehr wichtig. In der Kiste befinden sich Frisbee-Scheiben, Bälle, Tücher, Würfel und Spiele.

In der Kindertagesstätte sind 85 Kinder ab 3 Jahre untergebracht sowie am Nachmittag 52 Hortkinder aus der Goethe-, Schiller.- und Worthschule. „Die Volksbank Nordharz eG hat in der Vergangenheit immer wieder dazu beigetragen, dass Projekte in Kindergärten und Schulen realisiert werden können“, merkt Hans Dieter Reichelt an. Bereits 2018 spendete die Bank vier Move-it Boxen für Kindergärten in der Kernstadt, Sudmerberg, Jürgenohl und Oker.

Nicht nur in Goslar fördert die Volksbank die Kinder- und Jugendarbeit, sie ist im gesamten Einzugsgebiet mit ihrem Engagement aktiv. Die Spende wurde über die VR-Gewinnspargemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken angeschafft. Etwa 20.000 Gewinnlose zu fünf Euro pro Los sind bei der Volksbank an Kunden verkauft worden. Im Jahr 2019 konnten so rund 59.000 Euro für soziale Zwecke gespendet werden.