Nationalpark Harz

Fahrtziel Natur – Jahresbroschüre 2019 erschienen

Den Nationalpark Harz autofrei erleben

Mehr Menschen für einen Besuch im Nationalpark Harz mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln zu begeistern – dafür engagiert sich die Nationalparkregion Harz als Partner in der Kooperation Fahrtziel Natur. In der neu erschienenen Broschüre Naturschätze entspannt und umweltfreundlich erleben präsentiert sich auch der der Nationalpark Harz auf einer Seite. Naturbegeisterten Gästen wird aufgezeigt, wie sie dieses Gebiet entspannt mit der Bahn erreichen und vor Ort autofrei mobil bleiben.

Für alle 23 Fahrtziel Natur-Gebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die Broschüre einen kompakten Überblick zur An- und Abreise mit der Bahn, Mobilität vor Ort und zu attraktiven Ameropa-Reisen. Die Broschüre liegt in DB-Reisezentren in ganz Deutschland aus und ist auch im Nationalpark Harz erhältlich.

Jeder Gast, der umweltfreundlich verreist, spart CO2-Emissionen ein und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Klimaschutz. Natur genießen statt im Stau zu stehen – das sind überzeugende Argumente, um im Urlaub auf den öffentlichen Verkehr und das Fahrrad umzusteigen.

Im Ostharz gibt es zudem HATIX – das Harzer Urlaubsticket. Es macht mobil, denn dieses besondere Angebot können Sie bei Ihrem Urlaub im Harz kostenfrei nutzen. Das Ticket erhalten Sie bei Übernachtung und Zahlung des aktuellen Gästebeitrags in einem der teilnehmenden Orte. Es ermöglicht Ihnen freie Fahrt auf allen öffentlichen Bus- und Straßenbahnlinien im Landkreis Harz sowie auch auf ausgewählten Linien im Landkreis Mansfeld-Südharz. Die Ausweitung auf den Westharz ist in Vorbereitung.

Anreise leicht gemacht

Goslar und Bad Harzburg sind von den ICE- und IC-Halten Braunschweig und Hildesheim aus stündlich erreichbar. Bad Lauterberg, Barbis und Bad Sachsa stehen via Göttingen (ICE-Halt) als Tore in den Nationalpark zur Verfügung. Nordhausen als Tor zum Südharz erreichen Sie mit dem Nahverkehr aus den ICE-/ICBahnhöfen Kassel-Wilhelmshöhe, Erfurt und Halle (Saale). Von Halle und Magdeburg aus gibt es zudem direkte Nahverkehrszüge z. B. nach Goslar, Wernigerode und Halberstadt. Weitere Infos unter https://www.fahrtziel-natur.de/natur/view/gebiet/harz/ueb-harz.shtml

Fahrtziel Natur, die Kooperation der drei großen Umweltverbände BUND, NABU, VCD und der Deutschen Bahn, setzt sich seit 2001 für umweltfreundliche Mobilität und nachhaltigen Naturtourismus ein. Vom Alpenraum bis zum Wattenmeer vereinigt die Kooperation 23 Fahrtziel Natur-Gebiete. Alle setzten sich vor Ort dafür ein, dass attraktive Tourismusangebote mit klimafreundlichen Mobilitätskonzepten verknüpft werden. Auf diese Weise können Urlauber Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke entspannt und umweltschonend erleben.

Homepage: Nationalpark Harz