Einschulung

Einschulung in Hornburg unter freiem Himmel

ABC Schützen erlebten ersten Schultag

Eine Premiere gab es in diesem Jahr bei der Feier zur Einschulung an der Clemens-Schule in Hornburg: Die Feier fand unter freien Himmel auf dem Schulhof statt. Die neue Schulleiterin Marie-Louise Siemann empfing die 56 ABC Schützen mit warmen und aufmunternden Worten und begrüßte die zahlreichen Familienangehörigen.

„Herzlich Willkommen in unserer Schule“, so lautete das Begrüßungslied der 4. Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen. „Heute, liebe Kinder, ist ein ganz besonderer und wichtiger Tag in eurem Leben.” begann die Schulleiterin.
Bürgermeister Andreas Memmert überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung: „Mann, seit ihr aufgeregt. Genauso wie ich, der nach längerer Pause wieder eine Rede vor so vielen Zuschauen sprechen darf.”
Als weitere Lieder gab „Alle meine Monster und „Das Rap-Huhn“ zu hören.

Die 1. Vorsitzende des Förderkreises und Elternratsvorsitzende der Grundschule Hornburg, Marion Hattwig, überreichte jeder Klasssenlehrerin eine Spielkiste.

Die 56 Erstklässler aus Hornburg, Schladen, Werlaburgdorf, Gielde, Beuchte, Isingerode und Wehre gingen anschließend mit ihren Klassenlehrerinnen Astrid Meyer (1a), Kathrin Wondra (1b) und Henricke Kleene (1c) in ihre neuen Klassenräume zur ersten Schulstunde und erhielten die begehrten Schultüten.
Für das leibliche Wohl hatte der Förderkreis der Grundschule mit Kaffee und Kuchen sowie gespendeten Getränken des Rewe-Marktes gesorgt, der gesamte Erlös kommt dem Förderkreis zugute.