AOK

Die AOK bleibt in Goslar

Die Knappschaft geht, die AOK unterstreicht ihre Verbundenheit mit der Region

Wie bereits von der Knappschaft selbst veröffentlicht, schließt diese am 14. Mai ihre Filiale in Goslar. Für die älteste Sozialversicherung der Welt ist der Zuwachs an Anfragen via Telefon und Internet die Alternative. Viele suchen nicht mehr das persönliche Gespäch und somit auch die Geschäftsstelle im Schleeke nicht mehr auf.

Besonders die Senioren sind von der Schließung der Geschäftsstelle enttäuscht.

Schnell kommt die Frage auf, wie es in der Region weiter geht. Werden noch weitere Kassen abwandern?

Die AOK meldete sich zu Wort, von ihr gibt es gute Nachrichten für die Menschen in Goslar und Umgebung: Die AOK Niedersachsen behält ihr Servicezentrum am Odermarkplatz 2 bei und zieht sich nicht aus Goslar zurück.

„Wir sind persönlich für die Versicherten vor Ort und leben diese regionale Bindung auch. Das wissen die Menschen zu schätzen. Mehr als jeder Dritte ist bei der AOK versichert“, bekräftigt Rainer Rinne, Regionadirektor der AOK Braunschweiger Land. „Zusätzlich beraten wir auch in den Servicepunkten in Seesen, Clausthal-Zellerfeld und Bad Harzburg unsere Versicherten zu deren Fragen zu Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Vorsorge. Regionalität ist und bleibt unser Markenzeichen. Kundennähe und persönliche Beratung sind unsere Stärke“, so Rinne weiter.