CDU-Kinderfest
Basteln mit Vanessa und Luis

CDU-Kinderfest im Stadtpark Oker

Seit 20 Jahren veranstaltet der CDU-Ortsverband Oker in den Sommerferien ein Kinderfest auf dem Spielplatz im Stadtpark Oker.

Das Kinderfest gehört auch zum Ferienpassangebot der Stadt Goslar. Es wurde viel geboten, so unterstützt das DRK-Oker den Nachmittag mit einer Hüpfburg, die sie auch gleichzeitig betreut. Gleichzeitig hatte das DRK bei dem warmen Wetter den Notdienst mit den Sanitätern übernommen.

Ein Frosch fängt Fliegen, unter diesem Motto stand das Basteln mit Vanessa und Luis.

Es wurde eine Rolle aus Pappe wurde von den Kindern bemalt und anschließend mit einem Band versehen, damit konnten dann die Kinder auf Fliegenfang gehen Auf dem Rasen lagen zusätzliche Spielgeräte, wie Stelzen- und Hütchenlaufen, bereit gestellt vom Kindergarten Hahndorf.

Neu auf dem Platz ist die Spielkiste des Netzwerkes Oker, ein neues Angebot für die Kleinen. Der Kinderflohmarkt hatte seinen Platz auf dem Gehweg vor dem Spielplatz. Lange Warteschlangen gab es immer beim Torwandschießen. Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltem gesorgt.

Der 1. Vorsitzende des CDU- Ortverbandes Oker, Jürgen Gebhardt war mit dem Besuch zufrieden, denn mit kleinen Mitteln geben wir den Kindern Spaß und Unterhaltung auf dem gepflegten Spielplatz. Jürgen Gebhardt konnte auch den 1. Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Goslar, Axel Bender begrüßen. Annelies Tschupke zeigte sich verärgert darüber, dass kurz vor dem Kinderfest mitten auf dem Spielplatz drei Bäume aus Sicherheitsgründen wegen Mistelbefall gefällt wurden. Ihrer Meinung nach hätte ein Entfernen des toten Holzes erst einmal ausgereicht.

Nun müssen die Kinder den ganzen Tag in der prallen Sonne an der Spielkombination der Hauptattraktion spielen. Im Herbst soll eine Neuanpflanzung von drei Bäumen durch den Bauhof erfolgen. Eine Aufwertung wird der Spielplatz bald bekommen, nach dem Kinderfest im vergangenen Jahr hatten sich junge Mütter bei der Stadt beschwert. Daraufhin erhielten sie ein Ortstermin mit dem Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk. Nun soll auf dem leerstehenden Rondell eine Minirutsche für Kinder bis zu drei Jahren aufgestellt werden.