Bürgerfrühstück
Frühstück im Schatten der Grundschule

Bürgerfrühstück in Immenrode

Ein voller Erfolg war das 1. Bürgerfrühstück der Bürgergemeinschaft Immenrode

Etwa 150 Gäste hatten trotz der hochsommerlichen Temperaturen auf den Bänken auf dem Pausenhof der Grundschule im Schatten Platz genommen. Per Flyer wurde vorab im Dorf für das Bürgerfrühstück geworben, denn die Organisatoren Julia Lorenz und Christian Fricke mussten genügend Sitzplätze bereitstellen, nur wenige Gäste kamen spontan.

Eröffnet wurde das Bürgerfrühstück durch eine Andacht, gehalten von Pfarrerin Dagmar Hinzpeter und begleitet an der Gitarre durch Eric Hasse. Neben Einwohnern beteiligten sich die Bürgergemeinschaft, die AWO, das DRK und die Feuerwehr.
Die Zutaten mussten sich die Teilnehmer selbst mitbringen. So konnte man sich an selbsthergestellter Marmelade, Radieschen, Gurken, Erdbeeren aus dem eigenen Garten, Salaten, gekochten Eiern, Schinken und Land-Mettwurst erfreuen. Für den Durst waren Kaffee, Tee, Sekt und andere Erfrischungsgetränke reichlich vorhanden. Da kein Platzgeld entrichtet werden musste, wurde fleißig gesammelt.
Die Spenden werden dem Dorf zurückgegeben, es sollen Bierzeltgarnituren angeschafft werden.