Bücher Schrank
Von links: Ortsbürgermeister Heinz - Jürgen Wiechens, Initiatorin Ilona Kimpel,
Mitstreiter Rolf Wedde und Pfarrerin Sonja Achak
Es fehlt: Mitstreiter Volker Kimpel

BSB – Bücher Schrank in Beuchte wurde eingeweiht

Es ist soweit, eine Idee hat ihren Platz erobert

Ilona Kimpel hatte die Vision, dass es für die Einwohner von Beuchte eine gute Sache wäre, wenn man vor Ort Bücher ausleihen könnte. Sie erwarb günstig einen Schrank, dem Internet sei Dank. Dann bekam sie die Unterstützung ihres Mannes, Volker Kimpel und des Nachbarn Rolf Wedde. Die Männer in dem Trio knieten sich richtig rein, um Ilonas Gedanken in die Tat umzusetzen.

Der Schrank wurde aufgearbeitet, mit mehren Farbschichten versehen, so dass er auch mal weniger sonnige Tage überstehen kann. Die Bücherausleihe ist kostenlos. Aber der Schrank kann auch gerne aufgefüllt werden. Je nach Büchern hätten dort sicher über 100 Exemplare Platz.

Ortsbürgermeister Wiechens hob in einer kurzen Rede hervor, wie wichtig Menschen für die Gemeinschaft sind, die ihre positiven Ideen für die Allgemeinheit auch in die Tat umsetzen und dabei auch andere zum Mitmachen begeistern. Außer dem Aktions-Trio hat auch die Gemeinde das Projekt unterstützt. Materialien, die man für die Restaurierung brauchte, wurden zur Verfügung gestellt. Der Dank gilt allen Beteiligten und Unterstützern der tollen Idee. Dazu gehört nicht zuletzt auch die Kirche, die den Stellplatz des BSB auf ihrem Gelände zur Verfügung stellt.

Dank an den Kirchenvorstand und an die Pfarrerin Fr. Achak für die Unterstützung des Projekts

Es ist schön, wenn man erkennen kann, das Gemeinschaftssinn GROSS geschrieben wird. Private Initiativen sind immer ein Schritt in die richtige Richtung. Danke für die tolle Idee, Danke für die tolle Umsetzung. Diesem Statement schließen sich sicher viele Beuchter Bürger an.
Foto & Text: H. Balke
Homepage: Beuchte