Hoffest Alpengruß Buching

Alpengruß Buching auf dem Hoffest in Werlaburgdorf

Zwei Tage ging es zünftig und bayrisch auf dem Hof von Frank Oesterhelweg zu

Zu Gast war wieder die Blaskapelle Alpengruß Buching aus der Gemeinde Halblech im Ostallgäu. Am Samstag und Sonntag zog das Hoffest des CDU-Kreisverbandes viele Besucher an. In der mit Erntekrone und weiß-blauen bayerischen Fahnen geschmückten Scheune eröffnete das MTV-Blasorchester Wolfenbüttel musikalisch das Hoffest.
Anschließend marschierten die 35 Musiker der Blaskapelle Alpengruß Buching auf den Hof ein und musizierten dann das Niedersachsenlied und die Bayernhymne mit dem MTV. Beide Musikkapellen begeisterten die Besucher mit verschiedenen Polkas und Märschen. Viele kulinarische Spezialitäten waren dem bayerischen Fest angepasst und konnten im Festzelt verzehrt werden.
Für ein großes Buffet mit selbstgebackenem Kuchen hatten die Frauen gesorgt. Ein Infomobil hatte die Jägerschaft des Landkreises Wolfenbüttel aufgestellt, hier wurde über Wald-, Agrar- und Naturschutz informiert. Bei einer großen Tombola waren viele wertvolle Preise zu gewinnen. Für die Kinder waren eine Hüpfburg und ein Schminkstand im Angebot.

Am Abend wurde die schönste Tracht der anwesenden Gäste prämiert. Nachdem es dunkel wurde, gab es eine Alphorn-Serenade bei Fackelschein. Am Sonntagmorgen wurde das Dorf mit Blasmusik geweckt. Anschließend wurde zum Gottesdienst eingeladen, gehalten von Pfarrer Frank Ahlgrim. Nach dem musikalischen Frühschoppen durch die Blaskapelle verabschiedete sich der Alpengruß Buching in Richtung Allgäu.