Aktionsteam
(v.l.:) Marktleiterin Jacqueline Stoll, Frau Huwald-Poppe, Ursula Herrmann, Karin Kolan

Aktionsteam für das Elternhaus Göttingen „zeigt Herz“

Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements konnten Kunden der dm-drogeriekette „Herz zeigen“

Jede dm Filiale stellte zwei Sozialprojekte aus der Region vor. Die dm Filiale am Odermarkplatz in Goslar entschied sich für den Goslarer Kinderschutzbund und das Aktionsteam für das Elternhaus Göttingen. Beiden Organisationen liegt das Wohl der Kinder besonders am Herzen. Dem Kinderschutzbund in allen kindbezogenen Belangen, dem Aktionsteam für das Elternhaus Göttingen im Besonderen von schwerst erkrankten Kindern und ihren Familien. Es war für die Kunden sicher nicht leicht, sich für einen der beiden Bewerber zu entscheiden und die Abstimmungsherzchen in den entsprechenden Behälter zu werfen. Letztendlich gab es jedoch ein eindeutiges Ergebnis zu Gunsten des Aktionsteams für das Elternhaus Göttingen.

Das Aktionsteam für das Elternhaus Göttingen, vertreten durch Karin Kolan und Ursula Herrmann, erhielt einen symbolischen Scheck über 600,00 €. Der Kinderschutzbund, vertreten durch Frau Huwald-Poppe erhielt einen symbolischen Scheck über 400,00 €. Die Spendensummen wurden beiden Organisationen direkt angewiesen.

Für das Elternhaus Göttingen, aber auch für den Kinderschutzbund sind die Spendensummen sehr wichtig. Beide finanzieren sich überwiegend durch Spenden, da ist jeder Cent willkommen.

Beide Preisträger bedanken sich bei allen Kunden, Helfern, Unterstützern, aber auch Freunden und Bekannten, die mit ihrem Abstimmungsherzchen zum Ergebnis beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt dem dm-drogerie markt, der diese Spenden erst ermöglicht hat.