Vortrag über Klimawandel und Verkehr

Wann:
21. März 2019 um 19:00
2019-03-21T19:00:00+01:00
2019-03-21T19:15:00+01:00
Wo:
Saal, Restaurant „Platon“
Bäringerstraße 6
38640 Goslar
Deutschland

Mit Vollgas in die Klimakatastrophe. Elektroautos – (k)eine Alternative für den Klimaschutz?

Die attac Regionalgruppe Goslar lädt für Donnerstag, 21. März 2019 um 19 Uhr in den Saal des Restaurants „Platon“ in der Bäringerstraße 6 in Goslar ein und stellt zur Diskussion:
“Mit Vollgas in die Klimakatastrophe. Elektroautos – (k)eine Alternative für den Klimaschutz?”
attac fragt: Wie kann eine zukunftsfähige Verkehrspolitik bzw. Verkehrswende aussehen, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten? Sind Elektroautos eine Alternative, oder führt die Konzentration auf diese Elektromobilität sogar in die Sackgasse? Brauchen wir nicht vielmehr eine Verkehrswende, in deren Zentrum das Zu-Fuß-Gehen, der Fahrradverkehr, der ÖPNV und die Bahn stehen?
Referent des Abends ist der Verkehrsexperte Winfried Wolf. Wolf ist Autor zahlreicher Bücher über die Autoindustrie, über Verkehr und Klima. Er ist Chefredakteur der Zeitschrift „Lunapark 21“ sowie Gründungsmitglied des Bündnisses „Bahn für alle“.
Winfried Wolf stellt an diesem Abend auch sein neues Buch vor: “Mit dem Elektroauto in die Sackgasse. Warum E-Mobilität den Klimawandel beschleunigt”, das Ende März 2019 erscheint.“