Tag der offenen Tür “Erlebniswelten Harzkliniken”

Wann:
28. September 2019 um 10:00 – 17:00
2019-09-28T10:00:00+02:00
2019-09-28T17:00:00+02:00
Wo:
Asklepios-Harzkliniken GmbH
Kösliner Str. 12
38642 Goslar
Deutschland

Großer “Tag der offenen Tür” in der Asklepios Harzklinik Goslar

Begehbare Körpermodelle, OP-Demonstrationen, Altersanzug: Reise in die Erlebniswelten der Medizin

 Es wird ein Fest für die ganze Familie, mit Einblicken in die eindrucksvollen Erlebniswelten der Medizin: Am Samstag, den 28. September 2019 gibt es in der Asklepios Harzklinik Goslar, Kösliner Straße 12, einen großen „Tag der offenen Tür“, von 10 bis 17 Uhr.  Man kann beispielsweise durch begehbare  Herz- und Darmmodelle schreiten, an einem Modell selbst operieren, es gibt diverse Themen-Führungen durch die High-Tech-Bereiche, einen Alters-Simulationsanzug, eine Abseilaktion des Deutschen Roten Kreuz, eine Teddybär Klinik für Kinder und vieles mehr.

„Wir laden alle Bürger herzlich ein, unsere Klinik zu besuchen, sich die einzelnen Fachbereiche anzuschauen und sich  aus erster Hand zu informieren, beispielsweise über Patientensicherheit oder moderne High-Tech-Bereiche wie das Medikamenten-Verpackungssystem Unit Dose“, sagt Adelheid May, Geschäftsführerin der Asklepios Harzkliniken.

„Als ich mir im November 2016 die damals neu gestaltete Entbindungsstation in der Asklepios Harzklinik in Goslar angeschaut habe, war ich schon beeindruckt“, sagt Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk. Die Entwicklung in der Medizin und der Patientenbetreuung schreite schnell voran. „Heute sieht ein Krankenhaus von innen ganz anders aus als zu meiner Kindheit. Umso spannender finde ich es, mir all die Neuerungen und Möglichkeiten mit eigenen Augen anzuschauen.“ Und weiter: „Der Tag der offenen Tür bietet jedem diese tolle Gelegenheit.“

Es gibt viel zu entdecken auf der Tour durch die Kliniken: Schon am Eingang kann man quasi durch seinen eigenen Körper schreiten, im Foyer erwarten den Besucher am Beginn seiner „Reise“ in die Medizin  übergroße begehbare  Modelle, ein Herz und ein sieben Meter langer Darm, illuminiert in buntes Licht, begleitet durch futuristische Musik. Ärzte werden dort die Funktionen der lebenswichtigen Organe erklären.

Im „Showroom Medizin“ im 3. Stockwerk gibt es Demonstrationen eines Ablaufs einer OP, an Knochenmodellen kann man sich selbst als Operateur versuchen. Im Untergeschoss geht es ums Thema Physiotherapie und das Altern, in einem Alters-Simulationsanzug kann man selber testen, wie sich das Älterwerden anfühlt. Zudem gibt es mehrfach Vorträge, Filme, Themen-Führungen, sowie eine Kinderecke mit einer „Teddybärklinik“, in  der die Kleinen ihre Stofftier-Lieblinge verarzten lassen können.

Fotos: www.organmodelle.de