Patientenakademie 2020 – Dicke Beine – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Wann:
23. Januar 2020 um 18:00 – 19:30
2020-01-23T18:00:00+01:00
2020-01-23T19:30:00+01:00
Wo:
Harzklinik Goslar
Kösliner Str. 12
38642 Goslar
Deutschland

Dicke Beine – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Die „Patientenakademie“, die monatliche Vortragsreihe in der Asklepios Harzklinik Goslar zu bestimmten Krankheiten und medizinischen Entwicklungen, wird nun im dritten Jahr fortgesetzt. Die Bandbreite reicht von den Themen: Dicke Beine, Reanimation, Prostataerkrankungen über Herzrhythmusstörungen, Brustkrebs und Sturzgefahr im Alter bis hin zu Demenz, Krebstherapien und Schulterschmerz. Die Auftaktveranstaltung ist am Donnerstag kommender Woche, den 23. Januar, um 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr mit dem Thema: „Dicke Beine – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten“, Referent ist Ralf Koch, Chefarzt der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie.

Ort: jeweils in der Asklepios Harzklinik Goslar, Kösliner Straße 12, Ärztebibliothek (II. OG). Der Eintritt ist kostenlos.

Am 27. Februar geht es dann um „Reanimation für Laien, Leben retten in Sekunden“ – Tipps mit Übungen, als Fachleute stehen dafür Prof. Dr. med. Jörn Heine, Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin, ärztlicher Direktor der Harzkliniken, sowie Marion Kruse zur Verfügung, sie ist erfahrene Fachpflegekraft für Intensivmedizin. Belegarzt Dr. med. Wigand Wucherpfennig referiert am 26. März über das spannende Thema „Prostataerkrankungen – das Volksleiden der Männer“.  Das Phänomen, wenn das Herz aus dem Takt gerät, steht am 23. April auf dem Akademieprogramm, konkret geht es dabei um Herzrhythmusstörungen und ihre Behandlung, zum Beispiel durch elektrophysiologische Untersuchung (EPU), Expertin ist dann Oberärztin Dr. med. Maryam Ayati. Letztes Thema vor der Sommerpause am 28. Mai: „Brustkrebs: Geschichte der Mammachirurgie“, Referent ist Chefarzt Dr. med. Andreas Kohls.

Nach der Sommerpause ab September bis Dezember sind in den Veranstaltungen das Altersrisiko Nr.1, die Sturzgefahr, neue Krebstherapien, Demenzsensibles Krankenhaus und Schulterschmerz die Themen, Referenten sind auch hier Chefärzte bzw. ein leitender Oberarzt. Wir freuen uns, dass unsere Akademie immer größeren Zulauf hat, und unsere Kompetenz so sehr geschätzt wird“, sagt Adelheid May, Regionalgeschäftsführerin und Geschäftsführerin der Asklepios Harzkliniken und der Asklepios Kliniken Schildautal Seesen. „Als Gesundheitsbegleiter sind wir vor, während und nach einem Klinikaufenthalt für unsere Bürger mit unserem Wissen da“, ergänzt Prof. Dr. med. Jörn Heine, ärztlicher Direktor der Harzkliniken. Krankheiten können jeden Menschen ereilen, manchmal kennt man als Laie allenfalls die Begriffe, mehr aber auch nicht. Vor diesem Hintergrund gründeten die Asklepios Harzkliniken im Frühjahr 2017 die Patientenakademie. Sie möchte Laien verständlich und kompakt Krankheiten in ihren Grundzügen erklären und Menschen auch dafür sensibilisieren, wie sie bestimmten Krankheiten vorbeugen können. Die Zielgruppe: alle interessierten Bürger, gesunde Menschen, aber auch natürlich Patienten und beispielsweise ihre Angehörigen und Freunde. Die Vortragenden sind erfahrene Ärzte bzw. Pflegekräfte und andere Spezialisten, sie geben zudem im Dialog wertvolle Tipps, beantworten die Fragen der Bürger.

27.02.2020 Reanimation für Laien: Leben retten in Sekunden – Tipps mit Übungen – Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Jörn Heine & Fachschwester Marion Kruse