Osteopathie im Säuglings- und Kindesalter

Wann:
7. November 2019 um 18:00
2019-11-07T18:00:00+01:00
2019-11-07T18:15:00+01:00
Wo:
AOK-Servicezentrum Goslar
Odermarkpl. 2
38640 Goslar
Deutschland

Osteopathie im Säuglings- und Kindesalter
Öffentlicher Vortrag in der AOK Goslar

Die Osteopathie ist ein Therapieverfahren mit dem Ziel, Bewegungseinschränkungen, Verhärtungen und Verspannungen zu lösen. Mit den Händen können Osteopathen kleinste Spannungen aufspüren und mit Hilfe von Dehn-, Massage- und Grifftechniken Blockaden und Verspannungen am Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem lösen und zusätzlich die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren – unter Verzicht auf Medikamente und medizinische Geräte.

Auch für Säuglinge und Kinder ist diese sanfte manuelle Behandlung geeignet, da sie schmerzfrei und frei von Nebenwirkungen ist. Die AOK – Die Gesundheitskasse greift die immer stärkere Nachfrage nach dieser Behandlungsart auf und informiert darüber in einem öffentlichen Vortrag „Osteopathie im Säuglings- und Kindesalter“ am Donnerstag, den 7. November um 18 Uhr im AOK-Servicezentrum Goslar, Odermarkplatz 2.

Sarah Fritsch, ausgebildete Osteopathin für Säuglinge und Kinder, wird osteopathische Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten dieses Personenkreises vorstellen, auf die motorische Entwicklung von der Rückenlage bis zum Gehen eingehen  und auch aufzeigen, dass bereits eine Vorbereitung auf eine schonende Geburt mit Hilfe der Osteopathie möglich ist. Zeit für Fragen ist ebenfalls eingeplant.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.