Bildvortrag von Diplom-Forstwirt Christian Barsch

Wann:
4. März 2020 um 19:00 – 20:30
2020-03-04T19:00:00+01:00
2020-03-04T20:30:00+01:00
Wo:
Nationalparkhaus Sankt Andreasberg
Erzwäsche 1
37444 St. Andreasberg
Deutschland
Preis:
Kostenlos

Nationalparkhaus Sankt Andreasberg: Innovative Bildungskonzepte und neue Vermarktungsideen für den Harz

Am Mittwoch, den 4. März findet um 19:00 Uhr im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg der Vortrag „Innovative Bildungskonzepte und neue Vermarktungsideen für den Harz“ statt.

Spätestens seit der Klimawandel und seine Folgen überall sichtbar werden, sind Aspekte des nachhaltigen Lebens und Wirtschaftens wieder stärker in das Interesse der öffentlichen Diskussion geraten. Der Harz gilt als Region, in der Nachhaltigkeit bereits vor Jahrhunderten in Bergbau und Forstwirtschaft umgesetzt wurde. Als Prinzip einer dauerhaften Ressourcennutzung entstanden, bietet Nachhaltigkeit heute vielfältige Chancen, die Kultur- und Naturgeschichte des Harzes neu zu erzählen.

Diplom-Forstwirt Christian Barsch stellt in einem Vortrag historische Nachhaltigkeitskonzepte vor. Er zeigt, welche Bedeutung Bildung für nachhaltige Entwicklung für die Vermittlung von Weltkulturerbe und Nationalpark im Harz haben kann. Außerdem gibt Barsch Hinweise für die touristische Nutzung des Nachhaltigkeitsgedankens.

Der in Braunlage geborene Barsch ist einer der Betreiber des Bergwerksmuseums Grube Samson in Sankt Andreasberg sowie Dozent für Nachhaltigkeit. Außerdem leitet er Führungen und Lehrveranstaltungen im Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft und im Nationalpark Harz.

Eine Anmeldung für den Vortrag, der ca. 1,5 Stunden dauert, ist nicht nötig. Der Eintritt ist frei. Spenden für das Nationalparkhaus sind willkommen.

Ort des Vortrags: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg, Erzwäsche 1, 37444 Sankt Andreasberg
Text: Thomas Appel
Foto: Das beigefügte Foto ist mit dieser Pressemitteilung frei unter Angabe des Autors.