Biker-Treffen in Weddingen
Biker-Treffen in Weddingen

4. Biker-Treffen auf dem Weddinger Sportplatz

Drei Tage feierten Motoradfreunde das Biker-Treffen

Die Veranstalter Elke und Dieter Kriegel von den Biker-Freunden Goslar hatten wieder ein umfangreiches Programm zusammen gestellt. Bereits am Freitagabend trafen die Biker ein. Die weiteste Anreise zum Treffen als Frau hatte Andrea Achhammer aus Falkensee, hinter Berlin mit 310 Kilometer. Bei den Herren war es Alexander Schmieden aus Bern in der Schweiz, mit 731 Kilometer.

Am ersten Abend gab es zur Unterhaltung Musik aus der Dose

Die Besucher übernachteten in Zelten oder Wohnwagen auf dem Gelände des Sportplatzes.

Biker-Treffen in Weddingen

Das Highlight erfolgte am Samstagnachmittag mit einer gemeinsamen Ausfahrt mit den Motorrädern in den Harz. Von Harley-Davidson, Suzuki, bis BMW, Honda uvm. waren alle Fabrikate vertreten. Über Vienenburg ging es über Lochtum, Ilsenburg, Wernigerode nach Stiege, dort wurde eine Pause eingelegt. Weiter ging es über Hasselfelde, die B4 zum Torfhaus, Bad Harzburg, Immenrode wieder zurück nach Weddingen. Das älteste Bike auf dem Platz war Baujahr 1991 und kam aus Berlin.

Die größte Gruppe mit 14 Personen stellten die Bikerfreunde aus Soltau

Zahlreiche Unterhaltungen wurden angeboten, so gab es eine Schätzfrage, wie viel das Gewicht von Kronkorken in einem Glas war.
Dieses gewann bei den Damen eine Soltauer Bikerin und lag mit 621g nur knapp daneben. Bei den Herren war es Justin Busse, er verschätzte sich um 51 g. Das genaue Gewicht war 632 Gramm.

Der Knaller des Abends war die Versteigerung des Bikes, ein Reiseklapprad, den Zuschlag erhielt Andreas Struzyna aus Weddingen für sage und schreibe 1000 Euro. Der Erlös wird einem guten Zweck zu Gute kommen. Der Hauptpreis der Tombola, eine Wochenendreise für zwei Personen incl. Frühstück in Schöneberg an der Ostsee gewann eine Bikerin aus Soltau.

Zur Unterhaltung gab es ein Nagelspiel, hier musste mit wenigen Schlägen der Nagel in das Holz geschlagen werden. Am Abend sorgte ein DJ mit den neusten Hits für eine gefüllte Tanzfläche. Viele Weddinger Bürger feierten am Samstagabend zusammen mit den Bikerfreunden.

Zum Abschluss am Sonntag wurde gemeinsam im Sportheim gefrühstückt, bevor es zur Verabschiedung der Gäste kam. Die Biker-Freunde sind dem SV Weddingen sehr dankbar, dass sie das Gelände drei Tagen nutzen durften.