Veranstaltungskalender

Aug
24
Do
42. Internationale Konzertarbeitswochen @ Goslar
Aug 24 ganztägig

13.-27.08.2017

42. Internationale Konzertarbeitswochen

Created by fCoder Graphics Processor

Sommerakademie in einem Weltkulturerbe unter der künstlerischen Leitung von Prof. Gerrit Zitterbart. Die begleitenden Konzete sind ein Genuss für Liebhaber klassischer Musik.

Internationales Musikfest Goslar-Harz @ Goslar
Aug 24 ganztägig

11.08.-03.09.2017

Internationales Musikfest Goslar-Harz

Aus Freude an der Musik sieht es die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Internationalen Musikfestes Goslar-Harz als ihre Hauptaufgabe an, hochrangigen jungen Künstlern ein Podium zu bieten und damit das Konzertleben in Goslar und der Region zu bereichern.

James Bond sendet Liebesgrüße aus Goslar @ Goslarer Museum
Aug 24 um 10:00 – 17:00

James Bond sendet Liebesgrüße aus Goslar
Ausstellung zeigt Plakate und Film-Requisiten
„Top Secret – Liebesgrüße aus Goslar“ heißt die neue James-Bond-Ausstellung im Goslarer Museum. Nach der Vernissage am vorangehenden Sonntag öffnet die Ausstellung am Dienstag, 25. April, ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Vom Goldbarren aus „Goldfinger“,
der Taucherausrüstung und dem Düsenrucksack aus „Feuerball“, von der Marineuniform aus „Man lebt nur zweimal“ bis zur Yamaha XJ 650 Turbo aus „Sag niemals nie“ und schließlich Drehplänen und Storyboards aus „Skyfall“ und „Spectre“ – die ganze Geschichte aus
55 Jahren Bond-Filmen wird lebendig.
Seit 1962 begeistern die Agenten-Filme Fans in aller Welt. Sieben Jahre später entwickelte der damals zwölfjährige Siegfried Tesche eine Sammelleidenschaft, die ihn sein Leben lang begleitete. Heute ist er promovierter Film- und Fernsehjournalist mit Lehrauftrag an der
Universität. Seine Sammlung umfasst rund 1000 originale Filmplakate, 7000 Fotos und 180 Requisiten, dazu Drehbücher, Storyboards, Kostüme, Souvenirs, Merchandising-Artikel und vieles mehr. Es wäre genug Material, um das gesamte Goslarer Museum damit zu bestücken; es ist mehr als genug für eine spannende, amüsante und erlebnisreiche
Ausstellung in den Sonderausstellungsräumen des Hauses.
Besonders amüsant sind die Verkaufsartikel, mit denen ihre Hersteller vom Erfolg der Filme
profitieren wollten. So gibt es zum Beispiel Spielzeugausführungen des Aston Martin DB 5 zu
bestaunen oder das Modell von Bonds Lieblingswaffe, der Walther PPK, Brettspiele und
Herrenduftserien – und schließlich auch Produkte, die den Zusammenhang mit dem
berühmtesten Agenten aller Zeiten nicht so recht erkennen lassen: Haarspray und Klebstoff,
Zigaretten und Streichhölzer, alles mit dem Label „007“.
Als „Zeitstrahl“ durch die Geschichte der Filme werden die Objekte von den Original-
Filmplakaten aller James-Bond-Filme begleitet, ergänzt durch Fotos vom Set und den
Aushangfotos aus den Schaukästen der „Lichtspielhäuser“. Die Ausstellung ist bis zum
3. Oktober im Goslarer Museum zu sehen – dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr,
Königstraße 1.

Zur Homepage

Wipfel-Erlebnis mit der Hexe Tula @ Bad Harzburg
Aug 24 um 10:00

Wipfel-Erlebnis mit der Hexe Tula
Erleben Sie die Hexe Tula. Hexe Tula vom Elfenstein erzählt Geschichten aus ihrem Leben im Harz. Dabei entführt sie in die Wipfel und folgt unserem Leitspruch „Auf geht’s! Rauf geht’s!“.

An folgenden Terminen führt Sie Tula über den Pfad, jeweils um 10.00 Uhr

20. Mai 2017
03. Juni 2017
22. Juli 2017
24. August 2017
16. September 2017
06. Oktober 2017

Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an ines.hohlbein@gmx.de oder telefonisch unter 0170/ 4310437.

Der Preis pro erwachsene Person beträgt 13,00 €. Kinder bis 12 Jahre zahlen 11,00 €.

Die Führung findet ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen. Maximal können 20 Personen an dem Hexen-Erlebnis teilnehmen.

Kurgast-Wanderung @ Bad Harzburg
Aug 24 um 13:15

Kurgast-Wanderung mit Einkehr, Wanderzeit ca. 3,5 Std

Regelmäßige Wanderangebote der KTW Bad Harzburg

Wappen_Bad_Harzburg
Die Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg bieten wöchentlich geführte Wandertouren für Gäste sowie Einwohner der Stadt an. Start ist immer am Wandertreff vor dem Haus der Natur im Kurpark. Festes Schuhwerk und eine der jeweiligen Jahreszeit entsprechende Kleidung wird von allen Teilnehmern erwartet.
Für Kurkarteninhaber und Besitzer einer Bad HarzburgCard kosten alle Kurgast-Wanderungen jeweils 2,00 €. Alle weiteren Teilnehmer zahlen beim Wanderführer 4,00 €.

Weitere Informationen, natürlich auch zu anderen Wandertouren, sind bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-harzburg.de, oder unter www.bad-harzburg.de zu erhalten.

Kur- Tourismus – und Wirtschaftsbetriebe
der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Str. 4
38667 Bad Harzburg
Fon +49 (0) 5322 75320
Fax +49 (0) 5322 75333

Eisenbahnmuseum Vienenburg @ Vienenburg
Aug 24 um 15:00 – 17:00

Das Eisenbahnmuseum Vienenburg ist geöffnet

Modelleisenbahn - Foto: Helmut MoritzAuf rund 100 qm Fläche gibt es im Museum vieles zur regionalen Eisenbahngeschichte zu sehen. Unter anderem eine große Modellbahnanlage, die den Bahnhof Vienenburg im Zustand der 50er und 60er Jahre zeigt. Im zum Museum gehörenden Aussengelände befindet sich eine Sammlung historischer Fahrzeuge. Betreut wird das Museum durch Vereinsmitglieder des Vereins zur Förderung des Eisenbahnmuseums Vienenburg VEV e.V.

Öffnungszeiten:

Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
15.00 – 17.00 Uhr

Gruppen (bei Voranmeldung) auch zu anderen Zeiten .

Eintrittspreise: Gruppenermässigung ab 15 Personen
Erwachsene 2,00 €
Kinder 1,00 €

Das Freigelände ist jederzeit zugänglich!

Eisenbahnmuseum Vienenburg

 

Themencafé für werdende Eltern @ Goslar
Aug 24 um 19:00 – 20:30

Themencafé für werdende Eltern startet im August

Werdende Eltern können beim Themencafé an insgesamt acht Terminen ihre Fragen mit ausgewiesenen Experten klären.

Aufgrund der positiven Resonanz in den zurückliegenden zwei Jahren, geht das „Themencafé für werdende Eltern“ in rund zwei Wochen in die dritte Runde. Ab Donnerstag, 24. August 2017, bis Donnerstag, 26. Oktober 2017, werden an acht Abenden jeweils in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr interessante Themen für werdende Eltern vorgestellt.
Veranstaltungsort ist das „FABI Forum“ in Goslar (Marktstraße 41). Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist kostenfrei.
Entwickelt wurde das Themencafé von der Arbeitsgruppe „Frühe Kindheit“, finanziert wird es vom Landkreis Goslar und aus Fördermitteln der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“.
Diplom Sozialarbeiterin Marita Siebeneicher vom Landkreis Goslar, die in der Arbeitsgruppe die Funktion der Moderatorin innehat und sich federführend um die Organisation kümmert, ist zuversichtlich, dass an den Erfolg der zurückliegenden Jahre angeknüpft werden kann.
„Von den Teilnehmern haben wir letztes Jahr wieder sehr viele positive Rückmeldungen erhalten, was uns natürlich motiviert hat das Themencafé auch 2017 wieder anzubieten“, so Siebeneicher.
Thematisch ist das Angebot breit gefächert und geht unter anderem folgenden Fragen auf den Grund: „Welche Anträge müssen gestellt werden?“ „Wie verändert sich unsere Partnerschaft?“ „Wie können wir unser Baby verstehen?“ oder „Was können wir tun, damit unser Baby gesund bleibt und sich optimal entwickelt?“
Die Themenreihe bietet auch einen Abend an, der sich gezielt an die werdenden Väter richtet und die Frage behandelt: „Was für ein Vater möchte ich sein?“
Die acht Bausteine des Themencafés können sowohl einzeln, als auch komplett gebucht werden. Auch alleinstehende Schwangere sind selbstverständlich herzlich willkommen.
Für die regelmäßige Teilnahme an den unterschiedlichen Terminen wurde zudem ein kleiner Anreiz geschaffen. „Wer mindestens sechs Termine wahrnimmt, kann sich über einen Kinogutschein freuen, der einen schönen Abend zu zweit verspricht“, sagt Marita Siebeneicher.
Termine, Themen und Referenten können ganz bequem auf der Internetseite der Kreisverwaltung (www.landkreis-goslar.de) unter der Rubrik „Informationen und Materialien / Familienhebammen und Familiengesundheitshilfe“ abgerufen werden. Auf Wunsch wird der Informationsflyer auch gerne zugesendet.
Anmeldungen für die einzelnen Termine nimmt Marita Siebeneicher unter der Rufnummer (05321) 76-446 oder per Email m.siebeneicher@landkreis-goslar.de ab sofort entgegen.

Die Termine und Themen im Überblick:

24.08.2017: Erstausstattung:
Was brauchen wir, was ist überflüssig?
– Frau Bruns, Dipl. Pädagogin/Familienzentrum KliK

31.08.2017: Papierkram:
Welche Anträge müssen wir stellen?
-Frau Siebeneicher, Dipl. Sozialarbeiterin/Familienhebammen
und Familiengesundheitshilfe in Zusammenarbeit mit der Elterngeldstelle

07.09.2017: Was ist normal?
Die Entwicklung im 1. Lebensjahr
-Frau Stockmaier, Ergotherapeutin/Praxis Lichtsinn

14.09.2017: Gesundheitsfürsorge:
Was können wir tun, damit unser Kind gesund bleibt?
-Frau Elstner-Neugebauer, Familiengesundheitskinderpflegerin

21.09.2017: Wenn aus Paaren Eltern werden:
Was verändert sich für uns?
– Frau Köhler-Bernhardt, Dipl. Psychologin/Beratungsstelle pro familia

28.09.2017: Ein Abend für Väter:
Was für ein Vater möchte ich sein?
– Herr Dr. Queisser, Kinderarzt

19.10.2017: Keine Angst vor Babytränen:
Warum weint unser Baby?
-Frau Manz, Kinderkrankenschwester/Emotionelle Erste Hilfe

26.10.2017: Schlafen:
Wie viel Schlaf braucht mein Kind?
-Frau Manz, Kinderkrankenschwester/Emotionelle Erste Hilfe

Fotoquelle: Kichigin/istockphoto.com

Presseinformation
Nr. 92 / 2017
Datum: 07.08.2017
Verantwortlich
Maximilian Strache

Aug
25
Fr
42. Internationale Konzertarbeitswochen @ Goslar
Aug 25 ganztägig

13.-27.08.2017

42. Internationale Konzertarbeitswochen

Created by fCoder Graphics Processor

Sommerakademie in einem Weltkulturerbe unter der künstlerischen Leitung von Prof. Gerrit Zitterbart. Die begleitenden Konzete sind ein Genuss für Liebhaber klassischer Musik.

Internationales Musikfest Goslar-Harz @ Goslar
Aug 25 ganztägig

11.08.-03.09.2017

Internationales Musikfest Goslar-Harz

Aus Freude an der Musik sieht es die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Internationalen Musikfestes Goslar-Harz als ihre Hauptaufgabe an, hochrangigen jungen Künstlern ein Podium zu bieten und damit das Konzertleben in Goslar und der Region zu bereichern.

James Bond sendet Liebesgrüße aus Goslar @ Goslarer Museum
Aug 25 um 10:00 – 17:00

James Bond sendet Liebesgrüße aus Goslar
Ausstellung zeigt Plakate und Film-Requisiten
„Top Secret – Liebesgrüße aus Goslar“ heißt die neue James-Bond-Ausstellung im Goslarer Museum. Nach der Vernissage am vorangehenden Sonntag öffnet die Ausstellung am Dienstag, 25. April, ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Vom Goldbarren aus „Goldfinger“,
der Taucherausrüstung und dem Düsenrucksack aus „Feuerball“, von der Marineuniform aus „Man lebt nur zweimal“ bis zur Yamaha XJ 650 Turbo aus „Sag niemals nie“ und schließlich Drehplänen und Storyboards aus „Skyfall“ und „Spectre“ – die ganze Geschichte aus
55 Jahren Bond-Filmen wird lebendig.
Seit 1962 begeistern die Agenten-Filme Fans in aller Welt. Sieben Jahre später entwickelte der damals zwölfjährige Siegfried Tesche eine Sammelleidenschaft, die ihn sein Leben lang begleitete. Heute ist er promovierter Film- und Fernsehjournalist mit Lehrauftrag an der
Universität. Seine Sammlung umfasst rund 1000 originale Filmplakate, 7000 Fotos und 180 Requisiten, dazu Drehbücher, Storyboards, Kostüme, Souvenirs, Merchandising-Artikel und vieles mehr. Es wäre genug Material, um das gesamte Goslarer Museum damit zu bestücken; es ist mehr als genug für eine spannende, amüsante und erlebnisreiche
Ausstellung in den Sonderausstellungsräumen des Hauses.
Besonders amüsant sind die Verkaufsartikel, mit denen ihre Hersteller vom Erfolg der Filme
profitieren wollten. So gibt es zum Beispiel Spielzeugausführungen des Aston Martin DB 5 zu
bestaunen oder das Modell von Bonds Lieblingswaffe, der Walther PPK, Brettspiele und
Herrenduftserien – und schließlich auch Produkte, die den Zusammenhang mit dem
berühmtesten Agenten aller Zeiten nicht so recht erkennen lassen: Haarspray und Klebstoff,
Zigaretten und Streichhölzer, alles mit dem Label „007“.
Als „Zeitstrahl“ durch die Geschichte der Filme werden die Objekte von den Original-
Filmplakaten aller James-Bond-Filme begleitet, ergänzt durch Fotos vom Set und den
Aushangfotos aus den Schaukästen der „Lichtspielhäuser“. Die Ausstellung ist bis zum
3. Oktober im Goslarer Museum zu sehen – dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr,
Königstraße 1.

Zur Homepage

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr @ Vienenburg
Aug 25 um 11:18

2017 – EIN TOLLES JAHR FÜR DIE FEUERWEHR, WIR WERDEN 125 JAHRE ALT

Das Wochenende vom 25. bis zum 27. August 2017 steht ganz im Zeichen der 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Vienenburg!

An diesem Wochenende sind alle Interessierten eingeladen mit uns gemeinsam zu feiern und sich über die Feuerwehr zu informieren.

Unter anderem stellen sich diverse Hilfsorganisationenl rund um das Gerätehaus vor. Fürs leibliche Wohl und dem musikalisch passenden Rahmen ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Ein genaues Programm für das Festwochenende wird in Kürze auf unserer Webseite und Facebook für Sie veröffentlicht.

Eisenbahnmuseum Vienenburg @ Vienenburg
Aug 25 um 15:00 – 17:00

Das Eisenbahnmuseum Vienenburg ist geöffnet

Modelleisenbahn - Foto: Helmut MoritzAuf rund 100 qm Fläche gibt es im Museum vieles zur regionalen Eisenbahngeschichte zu sehen. Unter anderem eine große Modellbahnanlage, die den Bahnhof Vienenburg im Zustand der 50er und 60er Jahre zeigt. Im zum Museum gehörenden Aussengelände befindet sich eine Sammlung historischer Fahrzeuge. Betreut wird das Museum durch Vereinsmitglieder des Vereins zur Förderung des Eisenbahnmuseums Vienenburg VEV e.V.

Öffnungszeiten:

Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
15.00 – 17.00 Uhr

Gruppen (bei Voranmeldung) auch zu anderen Zeiten .

Eintrittspreise: Gruppenermässigung ab 15 Personen
Erwachsene 2,00 €
Kinder 1,00 €

Das Freigelände ist jederzeit zugänglich!

Eisenbahnmuseum Vienenburg

 

Spiel – und Klönnachmittag für Jedermann @ Immenrode
Aug 25 um 15:00

Spiel – und Klönnachmittag für Jedermann

Ein herzliches Willkommen an alle, die gerne spielen oder einfach nur gemütlich klönen möchten

 

 

 

 

Nachts in den Wipfeln @ Bad Harzburg
Aug 25 um 20:00

Nachts in den Wipfeln
Erleben Sie den Zauber der Wipfel im Wechsel der Jahreszeiten. Erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge in der Natur – lauschen sie den Stimmen der Nacht.

Ein Angebot von GPS Erlebniswanderungen Michael Schaschek in Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Landesforsten – Waldpädagogikzentrum Harz

An folgenden Terminen bei uns auf dem Baumwipfelpfad:

05.05.2017, 19.05.2017 ,
02.06.2017, 16.06.2016, 30.06.2017,
14.07.2017, 28.07.2017,
11.08.2017, 25.08.2017,
15.9.2017, 29.09.2017,
06.10.2017, 20.10.2017

Start jeweils 20 Uhr am Kassenpavillion des Baumwipfelpfades

Anfragen können Sie telefonisch unter 05322 8777920 oder per E-Mail stellen: info@bwp-harz.de und info@gpserlebniswanderungen.de

Preise incl. Eintritt 13,– und 11,–

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, maximale Teilnehmerzahl 25 Personen

Diese Führung ist nach Absprache und Verfügbarkeit auch an weiteren Terminen für Gruppen buchbar. Die Kosten für Sondertermine erhalten Sie auf Anfrage.

Aug
26
Sa
42. Internationale Konzertarbeitswochen @ Goslar
Aug 26 ganztägig

13.-27.08.2017

42. Internationale Konzertarbeitswochen

Created by fCoder Graphics Processor

Sommerakademie in einem Weltkulturerbe unter der künstlerischen Leitung von Prof. Gerrit Zitterbart. Die begleitenden Konzete sind ein Genuss für Liebhaber klassischer Musik.

Internationales Musikfest Goslar-Harz @ Goslar
Aug 26 ganztägig

11.08.-03.09.2017

Internationales Musikfest Goslar-Harz

Aus Freude an der Musik sieht es die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Internationalen Musikfestes Goslar-Harz als ihre Hauptaufgabe an, hochrangigen jungen Künstlern ein Podium zu bieten und damit das Konzertleben in Goslar und der Region zu bereichern.

Mit dem Dampfsonderzug „BOCK AUF LOK“ nach Braunschweig @ Vienenburg
Aug 26 ganztägig

Eisenbahnkalender 2017Sonderzüge des Vereins zur Förderung des Eisenbahnmuseums Vienenburg (VEV)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eisenbahnfreunde,

Wir gehen jetzt in das 17. Jahr der VEV Sonderfahrten, die wir Ihnen in diesem Programm vorstellen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die angekündigten Fahrten nur bei einer ausreichenden Kostendeckung statt-finden können. Wichtig sind hierbei die angegebenen Stichtage für die Anmeldungen. Bitte senden Sie uns bei Interesse den Anmeldeabschnitt ausgefüllt zurück. Wenn Sie nach dem Stichtag nichts von uns hören, findet die Fahrt statt. Der Fahrpreis sollte dann auf das Konto des VEV überwiesen werden. Eine gesonderte Rechnung bekommen Sie nicht. Die Fahrkarten zusammen mit den Platzreservierungen und den genauen Fahrzeiten bekommen Sie nach Ihrer Überweisung rechtzeitig (etwa 3 – 4 Tage) vor der Fahrt zugesandt.

In unseren Zügen kommt zur Bewirtschaftung der Speise- / Barwagen der ehem. Deutschen Bundesbahn aus dem Jahr 1955 zum Einsatz. Dieses Fahrzeug hat seinerzeit auf Grund der Lackierung (blau und rot) den Namen „Kakadu“ erhalten. Der Waggon hat 18 originale Drehsitzplätze mit Tischen an denen Sie noch bequemer speisen können. Bei den Sitzplätzen können Sie wählen zwischen der 1. Klasse im Großraumwagen AByl (1. Klasse – Aufpreis beträgt je Sitzplatz 20,00 €), 2. Kl. Großraumwagen oder den 2. Kl. Schnellzug – Abteilwagen „Bm“ der ehem. Deutschen Bundesbahn. Zur Verfügung steht auch der Großraumwagen mit Mehrzweckabteil BDyg, der in unseren Zügen als Bistrowagen sowie auch als Gesellschaftswagen mit Tanzabteil zum Einsatz kommt. Somit sind wir auch in der Lage, größeren Gruppen zusammenhängende Plätze anbieten zu können. Wenn Sie Ihren Wunsch auf der Anmeldung vermerken, reservieren wir Ihnen gerne die gewünschten Sitzplätze nach Eingang der Anmeldungen und Verfügbarkeit.
An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass die Einnahmen aus unseren Sonderfahrten ausschließlich für den Erhalt der historischen Fahrzeuge verwendet werden. Wir sind jedoch trotz den jährlich weiter steigenden Ausgaben auch im Zusammenhang mit den immer umfangreicheren gesetzlichen Bestimmungen bemüht, die Fahrkartenpreise so gering wie möglich zu halten.

Sollten Sie von uns keine Post mehr wünschen oder möchten Sie per E-Mail benachrichtigt werden, so lassen Sie es uns wissen, wir sparen dadurch Portokosten.
Ausdrücklich danken wir auch wieder Herrn Reinhard Seyler für die finanzielle Unterstützung!
Bankverbindung: Volksbank Nordharz, IBAN DE 09 2689 0019 1052 3600 00

 

 

4.) Sonnabend, den 26.08.2017
Mit dem Dampfsonderzug „BOCK AUF LOK“ nach Braunschweig

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir in Zusammenarbeit mit der Klostergutsbrauerei Wöltingerode zum Bockbieranstich nach Braunschweig Hbf fahren. Bei dieser Fahrt soll die Dampflok 52 1360 zum Einsatz kommen
Nähere Informationen sowie Fahrzeiten und Preise sind etwa 6 Wochen vor der Fahrt erhältlich. Buchungen über Wöltingerode Brennen & Brauen.

5.) Sonntag, den 24.09.2017
Mit dem Sonderzug „STADT AUS EISEN“ in den Wörlitzer Park und nach Ferropolis

Nach langer Zeit möchten wir wieder einen Sonderzug, gezogen von der V 100 der ELV über Halberstadt, Bernburg, Dessau nach Wörlitz anbieten. Der Park ist ein bedeutender Teil des UNESCO Welterbe des Dessau – Wörlitzer – Gartenreiches. Der Park wurde in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts geschaffen. Eine Führung dauert 1 Stunde, Preis 4,00 €. Von Wörlitz fahren wir anlässlich des Bergmannstages weiter in die „Stadt aus Eisen“ nach Ferropolis, gelegen auf einer Halbinsel im Gremminer See. Das Denkmal erinnert an 150 Jahre Braunkohlen-förderung in Mitteldeutschland. Fünf Bagger aus je 7.000 t Stahl erinnern an die Industrieepoche. Eintritt 4,00 €. Fahrzeiten und Haltebahnhöfe: Vienenburg 6.44 Uhr (21.10), Ilsenburg 7.00 Uhr (20.30), Wernigerode 7.12 Uhr (20.10), Halberstadt 7.40 Uhr (19.50). Ankunft in Wörlitz um 10.30 Uhr, Abfahrt ca 17.00 Uhr. Ankunft Ferropolis ca. 11.00 Uhr. Abfahrt ca. 13,30 Uhr. Fahrpreise ab allen Einsteigebahnhöfen: Erw. 59,00 €, Kinder 29,00 €, Fam. 124,00 €, weitere FamKi 15,00 €.
Stichtag für die Kostendeckung ist der 25. August 2017

6. ) Sonnabend, den 02.12.2017
Mit dem Dampfsonderzug „LEIPZIGER WEIHNACHT“ nach Leipzig Hbf

In diesem Jahr möchten wir Ihnen wieder den „Klassiker“ unserer Weihnachtsfahrten anbieten. Mit der Dampf-lokomotive 52 1360 von Vienenburg über Wernigerode, Halberstadt zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig Hbf.
Leipzig ist besonders in der Weihnachtszeit immer eine Reise wert. Schon der imposante Leipziger Hauptbahnhof ist mit seinen vielen Geschäften auf mehreren Ebenen festlich geschmückt. Die Altstadt ist zu Fuß gut zu erreichen.
Fahrzeiten und Haltebahnhöfe: Vienenburg 6.44 Uhr (21.10), Ilsenburg 7.00 Uhr (20.20), Wernigerode 7.12 Uhr (20.00), Halberstadt 7.40 Uhr (19.30). Weiterfahrt über Aschersleben, Bernburg. In Baalberge ist das Wassernehmen für unsere Dampflok vorgesehen. Ankunft in Leipzig Hbf um 11.00 Uhr. Abfahrt um 16.00 Uhr.
Fahrpreise ab allen Einsteigebahnhöfen: Erw. 69,00 €, Kinder 34,00 €, Familien 145,00 €, weitere FamKi 15,00 €
Stichtag für die Kostendeckung ist der 03. November 2017

7.) Sonntag, den 17.12.2017
Mit dem Dampfzug „WEIHNACHTSMARKT EXPRESS“ nach Braunschweig

Auf Grund der großen Nachfrage im letzten Jahr bieten wir wieder zum Jahresabschluss eine gemütliche Fahrt mit unserer Dampflok 52 1360 an. Wir fahren von Vienenburg nach Braunschweig Hbf, anschließend nach Goslar. Am Nachmittag von Goslar nach Braunschweig und zurück nach Vienenburg. Fahrzeiten und Haltebahnhöfe: Fahrt 1: Vienenburg 9.30 Uhr, Schladen 9.45 Uhr, Wolfenbüttel 10.05 Uhr, Braunschweig Hbf 10.23 Uhr. Fahrt 2: Braunschweig Hbf 10.42 Uhr, Wolfenbüttel 10.57 Uhr, Schladen 11.17 Uhr, Vienenburg 11.32 Uhr, Oker 12.01 Uhr, Goslar 12.10 Uhr. Fahrt 3: Goslar 16.15 Uhr, Oker 16.22 Uhr, Vienenburg 16.34 Uhr, Schladen 16.49 Uhr, Wolfenbüttel 17.09 Uhr, Braunschweig Hbf an 17.25 Uhr. Fahrt 4: Braunschweig Hbf ab 17.45 Uhr, Wolfenbüttel 18.01 Uhr, Schladen 18.21 Uhr, Vienenburg an 18.35 Uhr
Fahrpreise: einfache Fahrt je Strecke für Erw 19,00 €, Ki. 10,00 €. Hin- und Rückfahrt für Erw 30,00 €, Kinder
15,00 €.

Weitere Informationen zu den umseitig beschriebenen Sonderfahrten erhalten Sie unter folgenden Telefonnummern: 05321/63710, 0171/9918181 oder 03945/3631131.

Gerne bieten wir Ihnen für eine Feier jeglicher Art einen speziellen Sonderzug nach Ihren Wünschen an. In unseren Mehrzweck- / Tanzwagen bieten wir Ihnen auf Wunsch professionelle Musik mit unserem DJ Maik. Alle Züge sind durch unser VEV Serviceteam in unserem Speisewagen „Kakadu“ bewirtschaftet

Das Kleingedruckte: (jedoch nicht minder wichtig!)
Die angegebenen Fahrzeiten (Rückankunft in Klammern) sind geplante Zeiten!! Die genauen Abfahrtzeiten bekommen Sie zusammen mit den Fahrkarten und der Sitzplatzreservierung rechtzeitig vor der jeweiligen Fahrt zugesandt (Nach Eingang der bestätigten Fahrzeiten der Deutschen Bahn sowie Ihrer Überweisung) Sämtliche Fahrten können nur bei einer Kostendeckung stattfinden, wir möchten Sie deshalb bitten, die Stichtage zu beachten. Sitzplatzwünsche können bei rechtzeitiger Anmeldung berücksichtigt werden. Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind kostenfrei, einen zusätzlichen Sitzplatz für die kostenfreien Kinder reservieren wir Ihnen für 15,00 €. Der Kinderfahrpreis wird für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren berechnet. Der Familienpreis (Fam) beinhaltet 2 Erw. und 1 Kind. Weitere Kinder bekommen den Preis für Familienkinder (Fam Ki). Bei den Dampflokomotiven handelt es sich um historische Fahrzeuge. Bei technischem Ausfall oder akuter Waldbrandgefahr kann es zum Einsatz einer Diesellokomotive oder zum Zugausfall kommen. Die Fahrpreise werden bei Zugausfall erstattet, weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Die Waggons verfügen auf Grund ihres Baujahres teilweise nicht über eine automatische Türblockierung, bitte betätigen Sie während der Fahrt nicht die Türgriffe der Außentüren. Achten Sie besonders auf die Kinder. Bitte benutzen Sie beim Ein- und Aussteigen die Handgriffe. Bei dem Einsatz von Dampflokomotiven kann es zu Rauch- und Rußentwicklung kommen, wir können nicht für verschmutzte Kleidung haften. In der Regel fahren in unseren Zügen Ersthelfer mit.

Für den Dampfsonderzug „RENNSTEIG“ am 25.03.2017 bestelle ich verbindlich _________ Fahrkarten.

____Erwachsene, ____Familie (2 Erw, 1 Ki), ____Kinder unter 6 Jahren, ____Kinder über 6 Jahren.
Ich möchte mit __ Erw, __ Ki nach Meiningen weiterfahren. Ich möchte mit ___Personen an der Besichtigung des Dampflokwerkes in Meiningen teilnehmen.
Den Fahrpreis von ______€ zuzüglich 0,70 € Porto überweise ich ab dem 27.02.2017.
Name Vorname Telefonnummer e-mail
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift
Hier abtrennen
Für den Sonderzug „HAFENKANTE“ am 06.05.2017 bestelle ich verbindlich ______ Fahrkarten.

______Erwachsene, ____Familie (2 Erw, 1 Ki), ____ Kinder unter 6 Jahren, _____Kinder über 6 Jahren.
Ich möchte mit ____Erw, ____Ki an der Besichtigung der Elbphilharmonie teilnehmen.
Ich möchte mit ____Erw, ____Ki an der Besichtigung des Miniatur Wunderlandes teilnehmen.
Den Fahrpreis von _____€ zuzügl. 0,70 € Porto überweise ich ab dem 10.04.2017.
Name Vorname Telefonnummer e-mail
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift

Hier abtrennen
Für den Dampfsonderzug „HEIDE KURIER“ am 25.05.2017 bestelle ich verbindlich _____ Fahrkarten

_____Erwachsene, ____Familie (2 Erw, 1 Ki), ____Kinder unter 6 Jahren, ____Kinder über 6 Jahren.
Ich möchte___ Fahrräder mitbringen.
Den Fahrpreis von ________€ zuzügl. 0,70 € Porto überweise ich ab dem 02.05.2017.

____________________________________________________________________________________________ Name Vorname Telefonnummer e-mail

____________________________________________________________________________________________
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift

Hier abtrennen

Für den Sonderzug „BOCK AUF LOK“ am 26.08.2017 bestelle ich verbindlich________ Fahrkarten.

_____ Erwachsene, ____Familie (2 Erw, 1 Ki), _____Kinder unter 6 Jahren, _____Kinder über 6 Jahren

_______ ______________________ _______________________________________________________
Name Vorname Telefonnummer e-mail

________________ ___________ _________________________________________________________
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift
– 5 –

Für den Sonderzug „STADT AUS EISEN“ am 24.09.2017 bestelle ich verbindlich ______Fahrkarten.

_____ Erwachsene, ____Familie (2 Erw, 1 Ki), ____Kinder unter 6 Jahren, ____Kinder über 6 Jahren.
Ich möchte mit ___ Personen nach Wörlitz und mit ___ Personen an der Führung teilnehmen.
Ich möchte mit ___ Personen nach Ferropolis und mit ___ Personen an der Führung teilnehmen.
(Entweder können Sie Wörlitz besuchen oder mit nach Ferropolis fahren. Beide Ziele sind nicht möglich)
Den Fahrpreis von _____ € zzgl. 0,70 € Porto überweise ich ab dem 28.08.2017.

_____________________________________________________________________________________
Name Vorname Telefonnummer e-mail

_____________________________________________________________________________________
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift
Hier abtrennen

Für den Dampfsonderzug „LEIPZIGER WEIHNACHT“ am 02.12.2017 bestelle ich verbindlich _____ Fahrkarten,
____ Erwachsene, ____Familie (2 Erw, 1 Ki),____ Kinder unter 6 Jahren, ____Kinder über 6 Jahren

Den Fahrpreis von _____€ zuzügl. 0,70 € Porto überweise ich ab dem 06.11.2017 auf das Konto des VEV
Name Vorname Telefonnummer e-mail
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift
Hier abtrennen

Für den Dampfsonderzug „WEIHNACHTSMARKT EXPRESS“ am 17.12.2017 möchte ich mich mit
____ Erwachsene, ____Kinder unter 6 Jahren, _____Kinder über 6 Jahren anmelden.
Die Fahrkarten bekomme ich im Zug, der Fahrpreis wird vor Abfahrt am Bahnsteig oder im Zug bezahlt
Name Vorname Telefonnummer e-mail
Straße Postleitzahl Wohnort Unterschrift

Gang durch den Kurort – STADTFÜHRUNG @ Bad Harzburg
Aug 26 um 10:00

GANG DURCH DEN KURORT – STADTFÜHRUNG

Veranstaltungsort: Bad Harzburg
Treffpunkt: Wandelhalle im Badepark

 

 

4,- € pro Person, mit Kurkarte / Bad HarzburgCard 2,- €
Geführter Rundgang durch die Stadt. Dauer ca. 2 Stunden.

Veranstalter
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe
Nordhäuser Straße 4
38667 Bad Harzburg
05322/75330

James Bond sendet Liebesgrüße aus Goslar @ Goslarer Museum
Aug 26 um 10:00 – 17:00

James Bond sendet Liebesgrüße aus Goslar
Ausstellung zeigt Plakate und Film-Requisiten
„Top Secret – Liebesgrüße aus Goslar“ heißt die neue James-Bond-Ausstellung im Goslarer Museum. Nach der Vernissage am vorangehenden Sonntag öffnet die Ausstellung am Dienstag, 25. April, ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Vom Goldbarren aus „Goldfinger“,
der Taucherausrüstung und dem Düsenrucksack aus „Feuerball“, von der Marineuniform aus „Man lebt nur zweimal“ bis zur Yamaha XJ 650 Turbo aus „Sag niemals nie“ und schließlich Drehplänen und Storyboards aus „Skyfall“ und „Spectre“ – die ganze Geschichte aus
55 Jahren Bond-Filmen wird lebendig.
Seit 1962 begeistern die Agenten-Filme Fans in aller Welt. Sieben Jahre später entwickelte der damals zwölfjährige Siegfried Tesche eine Sammelleidenschaft, die ihn sein Leben lang begleitete. Heute ist er promovierter Film- und Fernsehjournalist mit Lehrauftrag an der
Universität. Seine Sammlung umfasst rund 1000 originale Filmplakate, 7000 Fotos und 180 Requisiten, dazu Drehbücher, Storyboards, Kostüme, Souvenirs, Merchandising-Artikel und vieles mehr. Es wäre genug Material, um das gesamte Goslarer Museum damit zu bestücken; es ist mehr als genug für eine spannende, amüsante und erlebnisreiche
Ausstellung in den Sonderausstellungsräumen des Hauses.
Besonders amüsant sind die Verkaufsartikel, mit denen ihre Hersteller vom Erfolg der Filme
profitieren wollten. So gibt es zum Beispiel Spielzeugausführungen des Aston Martin DB 5 zu
bestaunen oder das Modell von Bonds Lieblingswaffe, der Walther PPK, Brettspiele und
Herrenduftserien – und schließlich auch Produkte, die den Zusammenhang mit dem
berühmtesten Agenten aller Zeiten nicht so recht erkennen lassen: Haarspray und Klebstoff,
Zigaretten und Streichhölzer, alles mit dem Label „007“.
Als „Zeitstrahl“ durch die Geschichte der Filme werden die Objekte von den Original-
Filmplakaten aller James-Bond-Filme begleitet, ergänzt durch Fotos vom Set und den
Aushangfotos aus den Schaukästen der „Lichtspielhäuser“. Die Ausstellung ist bis zum
3. Oktober im Goslarer Museum zu sehen – dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr,
Königstraße 1.

Zur Homepage

65 Jahre THW Goslar @ Goslar
Aug 26 um 11:00 – 17:00

65 Jahre THW Goslar

Hier der Link zur  Geschichte des THW-Ortsverband Goslar

Jugendfeuerwehr Hornburg feiert 40 Jähriges Jubiläum @ Feuerwehrhaus
Aug 26 um 11:00

Jugendfeuerwehr Hornburg feiert 40 Jähriges Jubiläum

1977 gegründet, besteht die Jugendfeuerwehr Hornburg nun schon 40 Jahre. Eine lange Zeit in der es viel Spaß, Gemeinschaft und Veränderung gab. Das muss gefeiert werden, dachte sich auch Jugendwart Marvin Fricke. Hierzu möchte er mit seiner Jugendfeuerwehr und den Betreuern gerne alle Bürger und Bürgerinnen herzlich einladen.

Am 26.08.2017 ist es soweit. Ab 11.00Uhr startet die Feier am Feuerwehrhaus in Hornburg. An diesem Tag wird es reichliche Informationen rund um die Arbeit der Jugendfeuerwehr und der Aktiven Wehr geben. Die Fahrzeuge der Hornburger Wehr können aus nächster Nähe bestaunt werden. Spiel und Spaß sind bei verschiedenen Spielen für Kinder garantiert und auch eine Fahrt im Feuerwehrauto steht auf dem Programm. Mit kühlen Getränken und leckerem Essen ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Kommt doch einfach vorbei, es ist garantiert für Jeden etwas dabei. Wir freuen uns auf Euch!

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr @ Vienenburg
Aug 26 um 11:18

2017 – EIN TOLLES JAHR FÜR DIE FEUERWEHR, WIR WERDEN 125 JAHRE ALT

Das Wochenende vom 25. bis zum 27. August 2017 steht ganz im Zeichen der 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Vienenburg!

An diesem Wochenende sind alle Interessierten eingeladen mit uns gemeinsam zu feiern und sich über die Feuerwehr zu informieren.

Unter anderem stellen sich diverse Hilfsorganisationenl rund um das Gerätehaus vor. Fürs leibliche Wohl und dem musikalisch passenden Rahmen ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Ein genaues Programm für das Festwochenende wird in Kürze auf unserer Webseite und Facebook für Sie veröffentlicht.

Geführte Wanderung zur Luchsfütterung @ Bad Harzburg
Aug 26 um 11:30

Geführte Wanderung zur Luchsfütterung

Luchse Nationalpark Harz

Die öffentlichen Fütterungen der Luchse im Freigehege an der Rabenklippe bei Bad Harzburg finden jeden Mittwoch und Samstag um 14.30 Uhr statt. Regelmäßig bieten die Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg dazu eine geführte Wanderung an.

Die geführten Luchs-Wanderungen beginnen um 11.30 Uhr mit Treffpunkt am Wandertreff am Haus der Natur im Kurpark. Der Kostenbeitrag für die Teilnahme an der Wanderung beträgt 4,00 €, Kurkarteninhaber und Besitzer einer Bad HarzburgCard zahlen 2,00 €, Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Mit der Burgberg-Seilbahn (Selbstzahler) geht es in drei Minuten bequem auf den Bad Harzburger Hausberg. Zur Stärkung ist auf der insgesamt 5-stündigen Wanderung eine Einkehr eingeplant. Rechtzeitig wird danach zur Luchsfütterung aufgebrochen. Bei der Fütterung werden alle Besucher von einem Mitarbeiter des Nationalparks über das Luchs-Auswilderungsprojekt informiert. Anschließend wird der Rückweg nach Bad Harzburg in Angriff genommen.

Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-harzburg.de, und unter www.bad-harzburg.de zu erhalten.

Luchsfütterung @ Bad Harzburg
Aug 26 um 14:30

Luchsfütterungen an den Rabenklippen bei Bad Harzburg

Luchse Nationalpark Harz

Die öffentlichen Fütterungen der Luchse im Freigehege an der Rabenklippe bei Bad Harzburg finden jeden Mittwoch und Samstag um 14.30 Uhr statt. Regelmäßig bieten die Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg dazu eine geführte Wanderung an.

Die geführten Luchs-Wanderungen beginnen um 11.30 Uhr mit Treffpunkt am Wandertreff am Haus der Natur im Kurpark. Der Kostenbeitrag für die Teilnahme an der Wanderung beträgt 4,00 €, Kurkarteninhaber und Besitzer einer Bad HarzburgCard zahlen 2,00 €, Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Mit der Burgberg-Seilbahn (Selbstzahler) geht es in drei Minuten bequem auf den Bad Harzburger Hausberg. Zur Stärkung ist auf der insgesamt 5-stündigen Wanderung eine Einkehr eingeplant. Rechtzeitig wird danach zur Luchsfütterung aufgebrochen. Bei der Fütterung werden alle Besucher von einem Mitarbeiter des Nationalparks über das Luchs-Auswilderungsprojekt informiert. Anschließend wird der Rückweg nach Bad Harzburg in Angriff genommen.

Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-harzburg.de, und unter www.bad-harzburg.de zu erhalten.

Eisenbahnmuseum Vienenburg @ Vienenburg
Aug 26 um 15:00 – 17:00

Das Eisenbahnmuseum Vienenburg ist geöffnet

Modelleisenbahn - Foto: Helmut MoritzAuf rund 100 qm Fläche gibt es im Museum vieles zur regionalen Eisenbahngeschichte zu sehen. Unter anderem eine große Modellbahnanlage, die den Bahnhof Vienenburg im Zustand der 50er und 60er Jahre zeigt. Im zum Museum gehörenden Aussengelände befindet sich eine Sammlung historischer Fahrzeuge. Betreut wird das Museum durch Vereinsmitglieder des Vereins zur Förderung des Eisenbahnmuseums Vienenburg VEV e.V.

Öffnungszeiten:

Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
15.00 – 17.00 Uhr

Gruppen (bei Voranmeldung) auch zu anderen Zeiten .

Eintrittspreise: Gruppenermässigung ab 15 Personen
Erwachsene 2,00 €
Kinder 1,00 €

Das Freigelände ist jederzeit zugänglich!

Eisenbahnmuseum Vienenburg

 

Traditionelles Sommerfest des Seniorenpflegeheims „Haus am Harly“ @ Seniorenpflegeheim Haus am Harly
Aug 26 um 15:00
Traditionelles Sommerfest des Seniorenpflegeheims „Haus am Harly“ @ Seniorenpflegeheim Haus am Harly | Goslar | Niedersachsen | Deutschland

Zu seinem traditionellen Sommerfest lädt das Seniorenpflegeheim „Haus am Harly“ in Wiedelah die gesamte Bevölkerung des Ortes für Samstag, 26. August, 15 Uhr, in den Innenhof des Hauses in der Amtstr. 2 ein.
Der singende Alleinunterhalter Lothar Megerle aus Berßel, der sich an Keyboard und Gitarre begleitet, umrahmt den gemütlichen Nachmittag musikalisch.
Wir freuen uns über den Bauchredner „Steffen Bistry und den Schweinehund“
Für ein reichhaltiges Kuchenbuffet zum Kaffee am Nachmittag und Köstlichkeiten vom Grill bei passenden Getränken am Abend sorgt einmal mehr das Küchenteam. Eröffnet wird außerdem die „Harly Cocktailbar“.
„Dem Haus am Harly ist es einfach wichtig, mit dem Sommerfest unsere Verbundenheit zu Jung und Alt im gesamten Dorf zum Ausdruck bringen. Wir hoffen wieder auf rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger“, betont Heimleiterin Petra Drude.

Von den Wurzeln zu den Wipfeln @ Bad Harzburg
Aug 26 um 15:00

Von den Wurzeln zu den Wipfeln
Erheben Sie sich in die Wipfel und erleben Sie Bäume aus einer neuen Perspektive. Folgen Sie danach dem Baumwurzelpfad und entdecken Sie die verborgene Welt des Bodens und der Wurzeln der Bäume.

Ein Angebot der zertifizierten Waldpädagogin Angela Eilers in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten – Waldpädagogikzentrum Harz

An folgenden Terminen bei uns auf dem Baumwipfelpfad:

29. April 2017
27. Mai 2017
24. Juni 2017
26. August 2017
23. September 2017
28. Oktober 2017

Startuhrzeit: 15 Uhr am Kassenpavillon des Baumwipfelpfades.

Anfragen können Sie telefonisch unter 05322-8777920 oder per E-Mail stellen: info@bwp-harz.de. Eine Anmeldung ist erforderlich bis 14 Uhr am Vortag der Veranstaltung per E-Mail an info@eilers-umweltkommunikation.de oder telefonisch unter 0179-1781819.
Preise incl. Eintritt 13,– Erw. und 11,– Kinder.

Die Nacht der Fledermäuse : Abendwanderung für Familien mit Dipl. Geologin Ute Kabbe @ Hornburg
Aug 26 um 19:00 – 21:30

Die Nacht der Fledermäuse : Abendwanderung für Familien mit Dipl. Geologin Ute Kabbe
Kosten : 10,- Euro / Kind und 1 Erwachsener
Bitte waldfeste Kleidung, Rucksackverpflegung und eine Taschenlampe mitbringen
Treffpunkt : Probsteiholz Hornburg, Feldweg an der Rimbecker Straße, schräg gegenüber vom Reiterhof Hottendorf
Anmeldung unbedingt erforderlich beim Amt für Tourismus Hornburg

Lauschige Sommernacht im Leo von Klenze Park @ Schladen
Aug 26 um 20:00

Lauschige Sommernacht im Leo von Klenze Park in Schladen
Der Förderverein Leo von Klenze Museum lädt zu seiner ersten Veranstaltung mit Kultur der leisen Töne ein.
Am 26. August um 20 Uhr findet eine Lyriklesung bei Wein und Musik im Leo von Klenze Park hinter der alten Apotheke am Damm in Schladen statt.
Zarte Gitarrenklängen von Günter Scholz begleiten den Autor Nick Sameit, der seine romantischen Texte aus der Sammlung „Lust auf Gefühl“ liest. Der Dipl. Sozialpädagoge fing schon als Teenager mit dem Schreiben an und veröffentlichte unter dem Namen „Blätterrauschen“ eine weitere Sammlung mit eigener Poesie und auch Werken anderer Künstler und Künstlerinnen.
Der Folksänger Günter Scholz lernte mit 14 Jahren von einem holländischer Folkgitarristen die ersten Griffe und spielt mit seiner Westerngitarre besonders gern Lieder aus den Sechziger und Siebzigern, sowie auch Countrysongs. Bei Fackelschein wird der Abend gemütlich ausklingen.
Einlass ist ab 19.30 von der Wildenhofgasse. Der Eintritt ist frei.

Aug
27
So
42. Internationale Konzertarbeitswochen @ Goslar
Aug 27 ganztägig

13.-27.08.2017

42. Internationale Konzertarbeitswochen

Created by fCoder Graphics Processor

Sommerakademie in einem Weltkulturerbe unter der künstlerischen Leitung von Prof. Gerrit Zitterbart. Die begleitenden Konzete sind ein Genuss für Liebhaber klassischer Musik.