Zirkusprogramm
Menschliche Pyramieden

Schulkinder präsentieren großartiges Zirkusprogramm

Eine Projektwoche der besonderen Art

Wer hat als Kind nicht schon einmal von einem Auftritt in der Zirkusmanege geträumt? Die Grundschule Bündheim und der Projektzirkus Laluna machten diesen Traum möglich. 205 Grundschülerinnen und Grundschüler haben ihren Klassenraum in die Turnhalle und das 350 Personen fassende Zirkuszelt verlegt. Dieses haben die Grundschüler gemeinsam mit ihren Eltern und dem Zirkusteam auf dem Rasenplatz aufgebaut. Unter buntem Scheinwerferlicht zeigten die Kinder in glitzernden Kostümen ihre, in nur zwei Tagen von erfahrenden Artisten, einstudierten Zirkusaufführungen.

Bei dem Projekt haben die Schulkinder einen Einblick in die Zirkuswelt bekommen und ihre eigenen Talente entdeckt. Außerdem wurden hierbei die Teamfähigkeit und der Zusammenhalt in der Klasse gefördert.

Im abwechslungsreichen Programm der Galavorstellungen zeigten die Schüler/innen aller ersten bis vierten Klassen in zwei Gruppen ihr Können unter anderem aus den Bereichen der Akrobatik, Fakire, Zauberei, Drahtseilbalance, Jongleure und Clowns sowie am Trapez.

Die jungen Artisten führten am Trapez atemberaubende Kunststücke vor. Mit großer Spannung wurde der Zaubertrick „Zersägen einer Jungfrau“ beobachtet. Zuvor konnten sich Zirkusbesucher von der Echtheit der Stichsäge überzeugen. Die kleinen Artisten bauten menschliche Pyramiden und das Brandenburger Tor auf und zeigten Kunststücke auf dem Drahtseil. Die Showeinlagen der Clowns waren sehr witzig und brachten das Publikum oft zum Lachen. Die Jongleure führten teils schwierige Übungen vor. Die Fakire tanzten Barfuß auf Glasscherben u.a. Natürlich hatten die Kinder auch Fakire vorführen in ihrem Repertoire.

Am Ende des rund 100-minütigen Programms bedankte sich Zirkusdirektor Mike Rosenbach bei Schulleiterin Susanne Port und dem 11-köpfigen Lehrerkollegium, die das Projekt gut vorbereitet und tatkräftig unterstützt haben. In der Manege sangen alle Akteure mit ihren engagierten Lehrkräften und dem Projektzirkusteam ein Lied bei tobendem Applaus der begeisterten Zuschauer. Es war eine gelungene Veranstaltung in Zirkusatmosphäre, bei der die glücklichen Schulkinder im Mittelpunkt standen.

Text/Fotos: Helmut Gleuel