Gesundheitskonferenz wird thematisch erweitert

Wann:
13. Dezember 2017 um 15:00
2017-12-13T15:00:00+01:00
2017-12-13T15:15:00+01:00
Wo:
Rosentorstraße 20
38640 Goslar
Deutschland

Unterrichtsausfall Landkreis GesundheitskonferenzPodiumsdiskussion zum Thema Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind bei der Gesundheitskonferenz willkommen

Aus aktuellem Anlass wird das Programm der 3. Gesundheitskonferenz des Landkreises Goslar um die gegenwärtig vielfach diskutierte Neuausrichtung des kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes ergänzt.
Das Thema wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion behandelt, die vom NDR-Hörfunk für die Sendung „Jetzt reicht`s: Ihre Meinung zählt“ aufgezeichnet wird. Für die Leitung der Diskussion sowie die Moderation der Sendung zeichnet die Journalistin Anke Genius verantwortlich. Neben einem Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung, einem Kinderarzt, einer aktiven Mutter wird auch Landrat Thomas Brych auf dem Podium vertreten sein.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an der Podiumsdiskussion teilzunehmen. Zu diesem Zweck wird es um 16.30 Uhr eine zweite Einlasszeit geben. Veranstaltungsort ist das Goslarer Tagungs- und Konferenzhotel „Der Achtermann“.

Die Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), den kinderärztlichen Bereitschaftsdienst neu zu strukturieren, sind in Teilen der hiesigen Bevölkerung auf große Kritik gestoßen. Konkret sehen die Planungen der KV – die die Sicherstellung der kassenärztlichen Versorgung verantwortet – eine Zentralisierung der Bereitschaftsdienste vor. Künftig soll es im Landkreis Goslar keinen kinderärztlichen Bereitschaftsdienst mehr geben. Eltern müssten im Notfall nach Braunschweig oder Salzgitter fahren, wo der Bereitschaftsdienst dann auch für Goslar vorgehalten wird.

Die Kreisverwaltung hat bei der Organisation und Sicherstellung der kassenärztlichen Versorgung keinerlei Zuständigkeiten, drängt aber in Gesprächen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) auf eine verbesserte gesundheitliche Versorgung hin.

Wer darüber hinaus Interesse an einer Teilnahme bei der Gesundheitskonferenz hat, kann sich gerne kostenlos via Email gesundheitsregion.goslar@landkreis-goslar.de anmelden.
Die Teilnehmer der Konferenz erwartet ein spannendes Programm.

Als Hauptrednerin konnte in diesem Jahr Dr. Anne Fleck gewonnen werden. Die Medizinerin und Buchautorin ist einem größeren Publikum vor allem aus ihrer Tätigkeit beim NDR-Fernsehen unter dem Namen „Doc Anne Fleck“ bekannt. In ihrem Impulsvortrag wird die promovierte Ärztin zum Thema „Die Möglichkeiten, Gesundheitsstörungen durch Ernährung zu beeinflussen“ referieren.

Im Anschluss an den Vortrag von Dr. Anne Fleck werden sich die Teilnehmer in nun noch vier Fachforen zusammenfinden um sich gemeinsam den Themengebieten „eHealth & Big Data“, „Rund um ambulant?“, „Alter erfahren: Alterssimulationsanzug“, „Entlassungsmanagement im Krankenhaus“. Das ursprünglich geplante Fachforum V „Praxis zu. Und nun? 116117 – Die Nummer, die hilft“ wird durch die Podiumsdiskussion zum Thema „Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst ersetzt.

Veranstaltungstag ist Mittwoch, 13 Dezember 2017. Offizieller Beginn der Konferenz ist um 15 Uhr.